Voyeur Pornogeschichten
Seite 43

Petras Tagebuch - Silberhochzeit Kap. 1

Grundidee: User mutterpetra

Text: hallodri53

Reine Phantasie, wie sie millionenfach vorkommt und selten realisiert wird. – Die Akteure sind alle über 18 Jahre alt. Wer als geneigter Leser in seiner Vorstellung das Alter herunterschraubt, ist dafür selbst verantwortlich!

Wie viele Mädchen auf dieser Welt habe ich (Petra – mittlerweile gestandene Mutter) vor einigen Jahren begonnen, Tagebuch zu führen. Nicht so konsequent, wie manche, die alle Ereignisse und Kleinigkeiten auflisten, sonder eher auf wichtige Großereignisse fokussiert. Jetzt – Jahre später – blättere ich immer mal darin... Forfahren»
Gesendet von hallodri53 vor 1 Jahr  |  Kategorien: Erstes Mal, Tabu, Voyeur  |  
4905
  |  
90%
  |  8

Petras Tagebuch – Silberhochzeit Kap. 2

Vorbemerkungen + Vorgeschichte – siehe Kap. 1

Ich weiß nicht genau wie lange ich auf dem 1,40 m breiten Bett geschlafen habe nach unserer aufregenden Begegnung mit Onkel Martin – vielleicht eine oder zwei Stunden? – Jedenfalls ist es noch duster, als sich meine Blase meldet und ich zunehmend wacher werde. So allmählich holt mich der Film von vorhin wieder ein. Das noch an meiner Fut und den Oberschenkeln klebende Sperma meines Onkels beweist, dass es kein Traum war. Irgendwann raffe ich mich endlich auf um pinkeln zu gehen, wobei ich entdecke, dass die mit mir zusammen eingeschlafene Elke ... Forfahren»
Gesendet von hallodri53 vor 1 Jahr  |  Kategorien: Erstes Mal, Tabu, Voyeur  |  
3404
  |  
93%
  |  10

Meine ersten Erfahrungen

Ich war 15 und sexuell noch unerfahren und sehr schüchtern. Das Thema Sex habe ich auch erst halbwegs durch die Gespräche im Freundeskreis kennengelernt, aber übers darüber reden bin ich nie hinaus gekommen. In meiner Familie, die aus Schottland stammt, war dieses Thema doch sehr verpöhnt. Folglich musste ich meine eigenen Erfahrungen machen. Eines Tages im Sommer habe ich das Schwimmbad vor allen anderen weil es mir schlichtweg einfach zu heiss wurde und als echte Rothaarige muss man nun mal vorsichtiger sein. Ich habe mich also auf mein Rad geschwungen und mich auf den Weg nach Hause gemacht... Forfahren»
Gesendet von jasmin308 vor 1 Jahr  |  Kategorien: Erstes Mal, Masturbation, Voyeur  |  
1168
  |  
96%
  |  31

Tabuloses Sexbombardement (Teil 1)

FKK-Ausflug am Bodensee (Teil 1)

Es war Donnerstag, ein heißer Sommertag 2011. Du bist gerade sechzehn geworden. Nicht besonders hübsch, aber ein junges, gesundes Mädchen mit einer sehr erotischen Figur. Eine pralle Hand voll Busen, einen geilen Knackarsch, schöne volle Lippen, lange dunkle Haare, dunkelroten wasserfesten Lippenstift, sowie dunkelroten Nagellack an Füßen und Fingern. Du hast schöne saubere Zähne, eine ganz weiße weiche Haut und gelbe Ohrstecker, sowie einen großen gelben Sonnenblumen Ring am rechten Ringfinger.

Du trägst eine kleine gelbe Bluse, die vorn zusammen... Forfahren»
Gesendet von akhenaton1 vor 1 Jahr  |  Kategorien: Gruppensex, Tabu, Voyeur  |  
4205
  |  
38%
  |  5

Dschungeltrain

Nachdem meine Frau ja schon einiges aus Ihrem Leben hier gepostet und veröffentlich hat, drängt sie mich nun, selbst einmal etwas aus meinem Leben zu berichten.Hier
bei xhamster muss es natürlich eine erotische Geschichte sein und sie hat sich tatsächlich so abgespielt, wie ich sie für euch hier niederschreibe.

Ich habe damals in Hannover Maschinenbau studiert und war aufgrund meiner Wehrdienst-Untauglichkeit recht früh mit meinem Studium fertig geworden.Ich war im gesamten
Studiengang der Jüngste überhaupt und so recht keinen Bock auf das Arbeitsleben. Da gingen einem solche Gedanke wi... Forfahren»
Gesendet von tanthi vor 1 Jahr  |  Kategorien: Gruppensex, Hardcore, Voyeur  |  
2701
  |  
100%
  |  3

Im Wald erwischt

Es war ein bewölkter Sonntagmorgen im Mai, als ich beschloss mit meinem neuen Mountainbike eine Tour zu machen.

Ich hatte kein bestimmtes Ziel ich fuhr einfach immer der Nase nach. Nach einiger Zeit kam ich an einem Wald an den ich noch nicht kannte. Aufgeschlossen für Neues folgte ich dem Radweg bis zu einer Gabelung. Auf den Sc***dern stand dem Radweg weiter folgend ein Dorfname, der mir irgendwie bekannt vorkam. Nach rechts führte ein kleiner Trampelpfad direkt in den Wald, auf dem Sc***d war ein Mountainbike gekennzeichnet. Ich dachte mir das wäre genau das Richtige um mein neues Mounta... Forfahren»
Gesendet von ask_again vor 1 Jahr  |  Kategorien: Anal, Hardcore, Voyeur  |  
8410
  |  
77%
  |  10

Ferienwohnung 2

die neuen Gäste der Ferienwohnung

In diesen Jahr war unsere Ferienwohnung mal wieder gut ausgebucht und gerade jetzt da wir es noch schön warm war, kamen immer mal wieder anfragen zum Wochenende, da sich das Wetter von seiner besten Seite zeigt. So warten auch vier junge Leute zu uns gekommen die übers Wochenende da bleiben wollte. Sie waren uns auf anhieb sympathisch und auch sehr nett, irgendwie hatten wir ein prickelndes Gefühl dabei, denn sie waren gut drauf und unterhielten sich die ganze zeit auch sehr freizügig, Bei der Einweisung in die Wohnung freuten sie sich, und sagten, das mann... Forfahren»
Gesendet von inseleremit vor 1 Jahr  |  Kategorien: Erstes Mal, Gruppensex, Voyeur  |  
6501
  |  
83%
  |  6

Immer wieder Nachbarinnen Kap. 4

Nachdem ich Ela so geil auf ihrem Balkon beim Masturbieren bespannt habe, bin ich regelrecht süchtig nach dieser Frau. Dass ihre Geilheit nicht nur abstrakte Spielerei und gefakete Anmache im Internet ist, bestätigen meine Beobachtungen allzu deutlich.

Aber will sie diese Geilheit auch real ausleben? Oder führt sie neben ihrer – nach außen nicht unglücklich wirkenden – Eigenschaft als Ehefrau und Kirchgängerin ein traumähnliches Doppelleben und ist zufrieden damit?

Bei xHamster werde ich nun aggressiver. Ich maile ihr, dass ich Sie mittlerweile namentlich und wohnsitzlich kenne und sc... Forfahren»
Gesendet von hallodri53 vor 1 Jahr  |  Kategorien: Masturbation, Voyeur  |  
1463
  |  
100%
  |  2

Darkroom

In der engen, dunklen Kabine lief ein Shemale-Porno auf dem alten TV während ich mir die stramm sitzenden, glänzenden Nylons bis an die Pobacken hochzog – ich liebe das, die kleinen, strammen Arschbacken werden dann noch mehr rausgedrückt…

Ja, ich war mal wieder dort gelandet: im alten KOOLS, dem Pornokino, wo ich als versaute Transenstute auf der Suche nach schnellem Sex und Zuschauern war, was mich noch geiler machte.

Im Halbdunkel schaute ich an mir herunter: die glänzenden schwarzen Lackstiefel über den Latexstulpen, die hoch bis an die Oberschenkel über die schwarz schimmernden Nylo... Forfahren»
Gesendet von blacknylonslut vor 1 Jahr  |  Kategorien: Schwule Männer, Transen, Voyeur  |  
2161
  |  
84%
  |  5

Versaute Kinoschlampe

In der engen, dunklen Kabine lief ein Shemale-Porno auf dem alten TV während ich mir die stramm sitzenden, glänzenden Nylons bis an die Pobacken hochzog – ich liebe das, die kleinen, strammen Arschbacken werden dann noch mehr rausgedrückt…

Ja, ich war mal wieder dort gelandet: im alten KOOLS, dem Pornokino, wo ich als versaute Transenstute auf der Suche nach schnellem Sex und Zuschauern war, was mich noch geiler machte.

Im Halbdunkel schaute ich an mir herunter: die glänzenden schwarzen Lackstiefel über den Latexstulpen, die hoch bis an die Oberschenkel über die schwarz schimmernden Nylo... Forfahren»
Gesendet von blacknylonslut vor 1 Jahr  |  Kategorien: Schwule Männer, Transen, Voyeur  |  
4109
  |  
100%
  |  18

Immer wieder Nachbarinnen Kap. 3

Mein Beschluss, mich an Ela heranzumachen steht unumstößlich. Ich könnte ja, wo wir nun mal durch die Pannenhilfe vor ein paar Tagen etwas näher gekommen sind, hier im Rahmen der Hausgemeinschaft aktiver werden. Aber irgendwie scheint mir das ganz schön mühsam zu sein, unbemerkt von Nachbarn und Ehemann etwas aufzubauen. Auch meine durch den Informationsvorsprung – ich kenne ihre Porno-Identität, ihre unendliche Geilheit, und etliche intime Szenen aus ihrem Leben – bedingte Überlegenheit stört irgendwie bei einer möglichen direkten Kontaktaufnahme. Andererseits tun sich genau hierdurch alterna... Forfahren»
Gesendet von hallodri53 vor 1 Jahr  |  Kategorien: Masturbation, Voyeur  |  
1323
  |  
100%
  |  2

Zwischen Büchern

IN DER BIBLIOTHEK


Es war wieder so ein Tag, an dem man die Uni einfach hasste. Draußen das herrlichste Wetter, 31 im Schatten, wolkenlos und man sitzt hier, eingekeilt zwischen dicken Fachbüchern, die sich dem Thema der realistischen, biedermeierlichen, kleinkarierten Literaturströmung des letzten Jahrhunderts verschrieben hatten. Mein Blick schweift angewidert über die den Horizont bildenden, uninteressanten Buchrücken hinaus, ein bisschen lüstern und vielleicht sogar gierig nach einer Möglichkeit, eienm Vertreter, einem gut ausehenden Exponat der strotzenden Männlichkeit, die sic... Forfahren»
Gesendet von ffbb vor 1 Jahr  |  Kategorien: Hardcore, Voyeur  |  
1404
  |  
100%
  |  1

Spontan

SPONTAN


Eingekeilt zwischen dicken Fachbüchern, die sich dem Thema der realistischen, biedermeierlichen, kleinkarierten Literaturströmung des letzten Jahrhunderts verschrieben hatten, schweift mein Blick angewidert über die den Horizont bildenden, uninteressanten Buchrücken hinaus, lüstern und gierig nach Weiblichkeit, die sich ständig in meinen Gedanken herumreibt. Endlich, am Tisch vor mir sitzt jetzt ein blondes, schlankes Mädchen mit einem mir in die Augen stechenden kurzen, schwarzen Rock und eben solchen Nylons. Der enganliegende, grünschwarz gestreifte Pullover lässt ... Forfahren»
Gesendet von ffbb vor 1 Jahr  |  Kategorien: Erstes Mal, Voyeur  |  
946
  |  
75%
  |  1

Gloryhole 2

Dann setze ich die Story vom letzten Maleinfach fort, die Nachfrage war jedenfalls riesig und dafür bedanke ich mich bei euch ;)

Seit meinem Erlebnis in dem Pornokino waren mittlerweile gute zwei Wochen vergangen. Mein Exfreund versuchte mich seit der Trennung unaufhörlich zu kontaktieren. Er bettelte, flehte, jammerte, doch das war mir egal. Selbst, dass er mir die Wohnung überließ, ließ mich kalt. Mit ihm war es durch und nachdem ich mich zwei Wochen lang mehr oder weniger in meiner Wohnung verbarrikadiert hatte, um die Trennung in aller Ruhe zu verarbeiten, überkam mich schließlich der D... Forfahren»
Gesendet von hardcores_finest vor 1 Jahr  |  Kategorien: Hardcore, Tabu, Voyeur  |  
5437
  |  
96%
  |  22

Immer wieder Nachbarinnen Kap. 2

Seit einigen Wochen bin ich nun schon regelmäßig bei xHamster.com. Immer wenn es bei mir im Unterbauch mal kribbelt und ich Zeit habe, schaue ich rein. Mal suche ich nach einer Story mit Pfiff, wie z. B. gut und geil erzählte Verführungsszenen, mal stelle ich selber eine Story ein – zumeist phantasievoll aufgepeppte Erinnerungen aus der Jugendzeit. Und natürlich schauen, was die Filmwelt so neues bietet. Weil mich die meisten Videos mit ihren zu gekünstelten Szenen mich eher ab- als antörnen, lande ich – besonders wenn ich so richtig geil meinen Schwanz ausmelken will / muss – bei meiner Ela-S... Forfahren»
Gesendet von hallodri53 vor 1 Jahr  |  Kategorien: Masturbation, Voyeur  |  
2169
  |  
100%
  |  1

Shopping

Mittlerweile waren Nadja und ich bereits 3 Monate zusammen und wir genossen jeden Augenblick miteinander. Kennen und lieben gelernt hatten wir uns an Spaniens Küste (siehe Geschichte Urlaubsfreuden), wo wir nach unserem anfänglich heissen Erlebnis einige wundervolle Wochen verbrachten.
Nun waren wir wieder in Deutschland. Ich wohnte damals noch in Hamburg und hatte gerade einen neuen Job angetreten und Nadja war in den letzten Zügen ihres Studiums in Münster. So sollte es also erst einmal auf eine Wochenendbeziehung hinauslaufen, in der Hoffnung, dass wir dieses letzte Studienjahr von Nadja ü... Forfahren»
Gesendet von spassvoegeln vor 1 Jahr  |  Kategorien: Gruppensex, Hardcore, Voyeur  |  
5942
  |  
93%
  |  10

Ein feuchter Traum

Ein feuchter Traum!

Sie lag in ihrer viel zu großen Jogginhose und einem knappen engen Top auf ihrer Couch und guckte Fern. Wir wussten das wir nicht über die Freundschaft hinaus gehen sollten, dennoch tauschten wir leichte Zärtlichkeiten miteinander aus. Sie liebte es wenn ich meine warme Hand auf ihren nackten Bauch legte und Ihr wohlige Wärme brachte. Ihre Haut war zart und absolut rein und frei von Fehlern. Ihr Bauch war in meinen Augen perfekt; flach und Ihre Beckenknochen standen leicht heraus, so dass eine kleine Lücke zwischen ihrer Hose und ihrem Bauch entstand. Ihr Bauchnabel war ... Forfahren»
Gesendet von ad1988 vor 1 Jahr  |  Kategorien: Erstes Mal, Masturbation, Voyeur  |  
4441
  |  
100%
  |  6

Zeig mir dein wahres Ich

Immer wieder hatte sie sich damit gebrüstet, exhibitionistisch veranlagt zu sein. Doch gezeigt hatte sie sich nie. Er hatte nicht nichts extravagantes, wie einmal den Rock lüften in der Fußgängerzone, verlangt. Weder beim nackt baden an der Ostsee, noch in der Sauna hatte sie auf das Handtuch verzichtet oder sich der streifen-freien Bräune hingegeben. So langsam kam ihm der Verdacht, dass sie ihm etwas vormachte. Aber er wollte es wissen. Wollte wissen, wie weit sie wirklich gehen würde.

Das gemeinsame Kurzurlaub nahte. Er sich schlau gemacht und ein Hotel gefunden, welches genau seinen Wü... Forfahren»
Gesendet von spielsuechtig vor 1 Jahr  |  Kategorien: BDSM, Fetisch, Voyeur  |  
3526
  |  
74%

Endlich Urlaub Teil 10

Endlich Urlaub
© Franny13 2011
Teil 10
...... noch einen Versuch unternehmen. Unten geht die Haustür. Frank kommt nach Hause. Ich beende mein Bad, ziehe mir nur den Bademantel über und gehe zu ihm. Er sitzt im Wohnzimmer und hat sich, so wie immer nach der Arbeit zum entspannen, einen Whiskey eingeschenkt. Als er mich im Bademantel spitzt er die Lippen und stößt einen Pfiff aus. Ein Lächeln huscht über sein Gesicht. Langsam gehe ich auf ihn zu, streife dabei meinen Bademantel ab. Komisch, mich erregt das Wissen, dass mich heute ein anderer Mann zum Orgasmus gelec... Forfahren»
Gesendet von Franny13 vor 1 Jahr  |  Kategorien: Fetisch, Transen, Voyeur  |  
1310
  |  
100%
  |  1

Immer wieder Nachbarinnen – Kap. 1




Idee: sie / Drehbuch + Szenen: wir beide / Text: ich / Kritik: alle

Vorgeschichte

Vor elf Jahren bin ich kurz nach meiner Scheidung zusammen mit meiner damals neuen Partnerin in diese Wohnanlage gezogen. Die ruhige Lage am Stadtrand von B., die geringe Entfernung zu meinem Job bei der Verwaltung und das wertige Wohnambiente des kleinen Häuserkarrees (U-Form aus drei je rechtwinklig zueinander liegenden dreigeschossigen Bautrakten) waren ausschlaggebend für unseren Einzug ins zweite Obergeschoss des Mittelflügels. – Das Verhältnis zu allen Nachbarn (Familien, Pärchen, S... Forfahren»
Gesendet von hallodri53 vor 1 Jahr  |  Kategorien: Masturbation, Voyeur  |  
3344
  |  
72%
  |  3