Taboo Porn Stories
Page 99

Das Geburtstagsgeschenk von meinen Eltern Teil 1


Das ist eine Einleitungsgeschichte mit noch wenig sexuellen Handlungen.

Hi, ich heiße Carsten und bin vor kurzen 18 Jahre alt geworden. Ich bin ein durchschnittlicher Typ. Bin 1,80 m, 70 Kg, dunkelblonde Haare, grüne Augen und mein Penis ist 19 cm groß.
Er ist zwar nicht der größte, doch trotzdem war ich zufrieden mit ihm, auch wenn er leider noch nie wirklich im Einsatz war. 2 mal wurde mir bis dahin einer geblasen aber das war leider schon das höchste.
Meine Eltern wussten davon, weil wir eine sehr offene Familie sind und auch oft in die Sauna oder FKK Strand gehen haben wir voreinand... Continue»
Posted by jung_wild22 2 years ago  |  Categories: Reifen, Tabu  |  Views: 9186  |  
86%
  |  9

Eine Email von ihr

Hallo mein Süßer,

habe ja jetzt Zeit,Dir eine schöne, vielleicht auch anregende Mail zu schreiben.

Erst einmal ,wieso bin ich eigentlich nymphoman,was Du berichtest klingt doch sehr ähnlich....

Außerdem bin ich der Ansicht,das selbstgemachte Dinge zwar schön sind,aber geschenkte noch

viel schöner und intensiver.

Ich bin nach eigener Meinung ein sehr kuscheliger und verschmuster Typ.Sex ist nicht alles...

Kuscheln,küssen, mit den Händen und dem Mund den Anderen erforschen finde ich viel reizvoller...

Stell Dir vor,wie ich ganz sanft mit meiner Zunge von Deinem Mund nach ein... Continue»
Posted by stifmastermueller 2 years ago  |  Categories: Reifen, Tabu  |  Views: 813  |  
73%
  |  2

Xenia - Teil 5

Fortsetzung Teil 5

Gierig johlte die Menge in Erwartung neuer grausamer Martern für die an die Balken genagelten Sklavinnen auf. Die festen, runden, von der Geißel gezeichneten Titten der jüngeren der Schwestern wölbten sich zitternd dem Henker und seinem dampfenden Brandeisen entgegen. Wie alle anderen Zuschauer sah auch Xenia ihre sinnlos verzweifelten Versuche, der Qual zu entgehen. Ihre Gestreckten hinter den Pfahl verrenkten und festgenagelten Arme zuckten so wild, daß ihre vorstehenden Brüste hin und her wogten. Dicht hielt ihr Peiniger das heiß dampfende Eisen in Form eines kleinen, ... Continue»
Posted by Skydiver125723 2 years ago  |  Categories: Anal, BDSM, Tabu  |  Views: 2302  |  
55%
  |  4

Xenia - Teil 4

Teil 4

Man hatte die Nadeln aus Vivianas Brustwarzen herausgepeitscht und sie wieder zu Boden gelassen. Entkräftet taumelte sie zwischen ihren Peinigern, die ihre Arme so nach hinten verdrehten, daß sich ihr Oberkörper vorbeugte und ihre schweren Brüste baumelnd herabhingen. Sie stöhnte auf, als man sie an ihren verdrehten Armen wieder hochzog und sie den Boden unter ihren Füßen verlor. Ein klobiges Gewicht schleppten die Schergen herbei und hängten es an Vivianas zusammen gebundene Beine.
“Aaaiiiieeeee niiiiicht bitte niiiiicht arrrrgghh!!!” Sie heulte auf, als ihre qualvoll verdrehten ... Continue»
Posted by Skydiver125723 2 years ago  |  Categories: BDSM, Fetisch, Tabu  |  Views: 1186  |  
76%
  |  1

Lehrerträume

Geschichte habe ich auf einer anderen Seite gefunden und möchte Sie hier beitragen.

Eigentlich war ich sehr froh, dass ich diese extrem anstrengende 13. Klasse nun komplett zum Abitur geführt hatte. Kein einziger war sitzen geblieben, sie hatten es alle geschafft. Besonders in Englisch, in meinem Fach, waren die Noten sogar überraschend gut ausgefallen. Und sie waren wirklich eine Herausforderung gewesen, diese jungen Erwachsenen, die Teenager mit ihren inzwischen 18 oder 19 Jahren. Trotzdem tat es mir auch ein bisschen leid, dass ich diese Teengirls und Teen Boys nun nicht mehr zu sehen be... Continue»
Posted by Charlie_Harper86 2 years ago  |  Categories: Gruppen-Sex, Tabu  |  Views: 5311  |  
76%
  |  2

Beinbruch

Kaum war ich sechzehn geworden und hatte mein erstes Moped, oder vielmehr: Kleinkraft- rad, bekommen, da hatte ich auch schon den ersten Unfall. Rückwärts aus einer Einfahrt war ein vollbeladener Kombi gekommen und hatte mich umgenietet. Die Folgen waren ein Schulterbruch, Armbruch und Wadenbeinbruch.
So lag ich also zu Hause herum, nachdem man mich im Krankenhaus versorgt und einge- gipst hatte. Es war schön den ganzen Tag im Bett zu liegen und zu faulenzen. Lesen, Musik hören und Fernsehen bestimmten meinen Tagesablauf. Die Schmerzen waren erträglich und meine Mutter bediente mich vorne und... Continue»
Posted by rischtisch-geil 2 years ago  |  Categories: Reifen, Tabu  |  Views: 7660  |  
96%
  |  4

Songül: Den Lehrer überzeugt

*ALLE FIGUREN SIND FIKTIV*
BY HirnTot

Es war 10:30 Uhr. Wie jeden Montag saß die R10b hatte die R10 ihre Doppelstunde Politik und Wirtschaft vor sich und wie jeden Montag musste ich mich mit den gelangweilten Schülern herumschlagen, ihnen das deutsche Wahlsystem erklären, die Unterschiede der einzelnen Partei, was wer wo und wann bestimmt... kurz: die beiden Stunden waren zäh wie Kaugummi und glücklicherweise der einzige Unterricht in dieser Klasse, die an der Schule ein einziger Problemfall war. Es gab etliche Schwänzer, die regelmäßig fehlten, Totalverweigerer, die zwar zur Schule kamen,... Continue»
Posted by HirnTot 2 years ago  |  Categories: Hardcore, Sexueller Humor, Tabu  |  Views: 2783  |  
95%
  |  7

Fortsetzung, Verbotene Gedanken 2

Ja meine liebste Freundin, sagte ich zu ihr als wir uns wieder trafen. Es kommt meistens nicht so wie man sich das vorstellt oder vornimmt.
Und das ich dich in diesen Chats ( Spin.de ----- Fetischgemein.de ) finde und du seid Jahren schon die Sklavin deines Ehemannes bist, hat mich doch sehr verblüfft. Aber das ist eine andere Geschichte.

Aber die Zeit in diesen Chat´s war doch sehr aufschlussreich und Gefühlsbetont und für mich wieder eine ganz neue Erfahrung , welche Spielarten der Neigungen es doch gibt. Nicht alles was da passiert ist auch meine Neigung aber die Toleranz ist da auch s... Continue»
Posted by nadinknig 2 years ago  |  Categories: Erstmal, Hardcore, Tabu  |  Views: 619  |  
72%
  |  3

Sommerferien in Berlin (die erste, oder wie alles

Im zarten alter von xx Jahren, verbrachte ich,schon zum wiederholten male, meine Sommerferien in Berlin.
Ich war in dieser Zeit bei meiner Tante in Friedenau untergebracht.
Etwa zwanzig Gehminuten von der Wohnung entfernt, befindet sich das Insulaner-Freibad. Dort zog es uns, meinen Vetter und mich, fast jeden Tag hin. Lachen
Wie die Jungs im alter von 13 so sind, plagte auch uns unverfroren die Neugierde auf das andere Geschlecht. In unserer Naivität sahen wir nichts schlechtes daran, unter den Rand der Umkleidekabinen zu spitzen, in der Hoffnung das Objekt unserer Begierde sehen zu könne... Continue»
Posted by sppringfriend 2 years ago  |  Categories: Erstmal, Tabu, Voyeur  |  Views: 3834  |  
65%
  |  1

Am nächsten Morgen vor der Schule

Am nächsten Morgen vor der Schule

Als ich dann am nächsten Morgen zur Schule kam, fingen mich die beiden Jungs (Hendrik & Martin) vor der Schule ab und meinten, dass sie mal mit mir reden müssten. Irgendwie hatte ich mir das schon gedacht, aber sie meinten, dass wir uns dazu doch besser nach der Schule treffen sollten und so haben wir uns, nach der Schule, in einem Bistro in Schulnähe verabredet, wo viele von uns, auch oft ihre Freistunden verbracht haben.

Im Bistro haben wir uns an einen Eckstisch gesetzt, so das ich zwischen den beiden saß, so das ich nicht weg konnte, wenn etwas wäre,... Continue»
Posted by sandy_dev 2 years ago  |  Categories: Gruppen-Sex, Hardcore, Tabu  |  Views: 6841  |  
86%
  |  5

Nach Schulschluss auf der Toilette

Nach Schulschluss auf der Toilette

Am nächsten Schultag trafen wir uns wieder in der 2.Pause, wie immer, nur das Richard meinte das er total Bock hätte mich zu ficken, was ich aber nicht wollte, vor allem da die Pause schon fast rum war. Außerdem war ich mir nicht sicher, ob ich noch Blutungen hatte oder nicht. So verabredeten wir uns nach dem Unterricht auf der Jungentoilette.

Nach der Schule ging ich also zur Jungentoilette und verschwand wie vorher versprochen in der letzten Kabine und schloss ab. Ein Fick war ja nicht möglich, da ich immer noch meine Tage hatte, also habe ich mich da... Continue»
Posted by sandy_dev 2 years ago  |  Categories: Hardcore, Tabu  |  Views: 6549  |  
81%
  |  3

Meine Tante Doris Teil 4

Meine Tante Doris

Teil 4


Die Geschichte wird nun weiter im Zeitraffer erzählt, da sich die Ereignisse nun über Jahre hinzogen. Nach der verwirrenden aber auch geilen Feier kam in den nächsten Jahren immer wieder vor, dass ich Doris heimlich beim Duschen/Baden beobachten konnte. Es war für mich immer wieder ein Erlebnis. Manchmal überlegte ich jedoch, ob das nicht von ihr so gewollt war und sogar gesteuert wurde. Zwei Mal schaute sie direkt in meine Richtung…
Zur Erklärung: Die Badezimmertür verlief parallel zum großen Wohnzimmerfenster. Schaut man also aus der Wanne Richtung Tür hätte... Continue»
Posted by gummi110 2 years ago  |  Categories: Hardcore, Tabu, Voyeur  |  Views: 4568  |  
96%
  |  6

Wiedersehen mit Renate (Nachtrag zu Sommerferien i

Nach der Gesellenprüfung entschloss ich mich die Wartezeit bis zur Einberufung der Bundeswehr in Berlin zu überbrücken.
Mein Onkel, genau, der Mann meiner Tante, bei der ich meine Sommerferien verbrachte, brachte mich in einem Restaurant in der Mommsenstrasse unter.
Ich hatte dort meist Spätdienst, also von 22:00 Uhr bis Schluß.
Sicher, ich war nicht allein in der Küche, mir zur Seite stand Rauol, ein
marroko Franzose.
Wir fuhren unsere dritte Schicht zusammen und klarten gerade die Küche auf, als Rauol anfing mir eine Wette vorzuschlagen.
Es ging darum, was die Kollegen am Ausschank woh... Continue»
Posted by sppringfriend 2 years ago  |  Categories: Erstmal, Tabu, Voyeur  |  Views: 1434  |  
87%
  |  3

my msn dom oggi

01.10.2011 16:37:49 Dennis Minden .... hiho
01.10.2011 16:38:06 .... Dennis Minden moin
01.10.2011 16:38:14 .... Dennis Minden wieso kannst erst in 30 min?
01.10.2011 16:38:30 Dennis Minden .... madame geht gleich arbeiten
01.10.2011 16:38:37 .... Dennis Minden ok
01.10.2011 16:38:53 .... Dennis Minden videos würd i gern sehen von dir
01.10.2011 16:38:56 .... Dennis Minden hast denn toys ?
01.10.2011 16:39:18 Dennis Minden .... leider nein aber liebe es mir irgendwas ausm haushalt esse ui.s.w. ganz reinzuschieben
01.10.2011 16:39:26 .... Den... Continue»
Posted by DennisMinden 2 years ago  |  Categories: Anal, Fetisch, Tabu  |  Views: 2258  |  
24%
  |  8

Wie Ich zum größten wurde. (Die Gek&uu

Teil 2

Meine Gedanken drehten sich noch den ganzen Tag um die Nummer mit Sahra.Mich über kamen zweifel,ob ich diese Wette überhaupt gewinnen könnte.Ich wischte die zweifel doch schon,nur einen Tag später weg.

Nach dem regulären Unterricht,ging Ich freiwillig zu der angebotenen Hausaufgabennachhilfe.Obwohl ich weniger Hilfe bei meinen Schulaufgaben baruchte als bei dem Gewinnen der Wette.
Noch bevor ich Platz nahm,schauten mich einige,der da sitzenden Bräute an und mir wurde klar:"Die kennen mich.Wie geil ist das denn bitte!" sagte ich lächelnd in mich hinein.
Ich setzte m... Continue»
Posted by alucard89 2 years ago  |  Categories: Hardcore, Sexueller Humor, Tabu  |  Views: 1959  |  
77%
  |  2

Baby-Sitting II – Georg, der Stiefbruder

Baby-Sitting II – Georg, der Stiefbruder

Als ich dann ein anderes Mal einen Anruf von seiner Frau bekam, ob ich nicht wieder auf das Baby aufpassen könnte, freute ich mich sehr und sagte natürlich direkt zu, in der Hoffnung, dass auch er da sein würde und wir wieder Sex miteinander haben würden.

Jedoch war er nicht da als ich dort eintraf, sondern nur seine Frau und ein Mann, der mir als ihr jüngerer Stiefbruder, Georg vorgestellt wurde. Dieser starrte mich doch sichtlich an als wir uns vorgestellt wurden und stellte mir auch direkt ein paar Fragen, so auch wie alt ich denn wäre und ob i... Continue»
Posted by sandy_dev 2 years ago  |  Categories: Hardcore, Tabu  |  Views: 2517  |  
77%

Duft einer Türkin



Im Chat war ich mir mit yu887 schnell einig darüber, dass ich seine Frau vor seinen Augen gierig auslecke und anschließend ficke. Er wollte auch gerne dabei wichsen und Fotos machen. Schon für den nächsten Tag haben wir uns um für 13:00 Uhr verabredet.
Die Adresse war nicht gerade in der besten Wohngegend sondern in Alt-Wilhelmsburg und er gab mir zunächst nur die Straße und Hausnummer und noch nicht den realen Namen, den sollte ich erst am Handy erfahren, wenn ich vor der Tür stehe.
Pünktlich war ich an der Adresse und klin... Continue»
Posted by frank_sinatra 2 years ago  |  Categories: Hardcore, Interrassische Sex, Tabu  |  Views: 4179  |  
79%
  |  9

Meine Tante Doris Teil 3

Meine Tante Doris

Teil 3

Nach dem gemeinsamen Urlaub schmiedete ich den Plan, Doris nun besser kennenlernen zu wollen. Nur wie sollte ich das anstellen? Ich war 14 und sie Ende 20. Wie sollte ich ihre Aufmerksamkeit auf mich ziehen? Ich beschloss sie ab sofort mal des Öfteren zu besuchen und hoffte damit auf Möglichkeiten. Leider aber blieben diese aus. Entweder war mein Onkel zu Hause, Doris hatte Besuch oder einfach keine Zeit. Nach 3 erfolglosen Monaten gab ich die Hoffnung auf und stellte meine Besuche langsam wieder ein. Ich wichste natürlich regelmäßig zu meinem Kopfkino, denn ihr... Continue»
Posted by gummi110 2 years ago  |  Categories: Masturbation, Tabu, Voyeur  |  Views: 7952  |  
93%
  |  10

Succubus 6 Teil 1 v 3

© Hunterxxl

Succubus
Tara die “Dämonische Hure“

Episode I
Das Leben nach dem Leben

Kapitel 6
Die Baroness Teil 1 von 3 - Am Wegesrand

Am ersten Tag ihrer Fahrt kamen sie gut voran und die Sonne schien mit ihnen zu reisen. Tara war von allem was sie sah sehr angetan. „Wie lange ist es eigentlich bis nach Amsterdam?“ Chris dachte einen kurzen Augenblick nach bevor er antwortet: „in 20 Tagen treffen wir diesen Verne. ich schätze es sind insgesamt 40 Meilen bis nach Amsterdam. Bei guten Straßenverhältnissen schaffen wir theoretisch 5 Meilen am Tag. Also benötigen wir ca. 8 Tage, w... Continue»
Posted by Hunterxxl 2 years ago  |  Categories: Anal, Hardcore, Tabu  |  Views: 991  |  
96%
  |  3

Der 40. Geburtstag Teil 6

Teil 6 -- Ein vergnüglicher Grillabend

Helmut

Der Tag ging schleppend dahin. Die Arbeit war eintönig und langweilig. Routine eben.

Bis gegen 3 Uhr nachmittags das Telefon klingelte. Es war unsere Außenstelle in Heidelberg.

Irgendetwas stimmte mit ihren Buchungssystemen für Wertdepots nicht und da ich dafür zuständig war und telefonisch nichts geklärt werden konnte, musste ich hin. Meine Sekretärin buchte den Reisezug für morgen und ein Hotel für die voraussichtlich notwendige Übernachtung.

Als ich meinem Chef davon berichtete, schlug er vor, dass es sinnvoll wäre, Frau Schmidt-L... Continue»
Posted by Torfabrik 2 years ago  |  Categories: Tabu  |  Views: 2645  |  
86%
  |  3