Tabu Pornogeschichten
Seite 104

Schlafende Schwester


Ich bin Marius und bin 21 Jahre alt. Mein kleine Schwester Nele ist grade 18 geworden. Sie ist blond, hat noch eine recht zarte Figur mit kleinen Brüsten und ein sehr hübsches Gesicht.
Wir wohnen beide noch bei unseren Eltern mit im Haus und gehen beide noch zur Schule.

Dieses Wochenende sind Unsere Eltern zu irgendwelchen Verwandten gefahren, irgendein langweiliger Familiengeburtstag und wir durften zu Hause bleiben. Für uns hieß das ein sturmfreies Wochenende.

Nele sagte mir tagsüber schon das sie sich ein paar Freunde einladen würde und ein bisschen bei uns im Haus Feiern wollte.
... Forfahren»
Gesendet von mr_f666 vor 2 Jahre  |  Kategorien: Tabu  |  
6329
  |  
94%
  |  8

Meine Tante Martha

Meine Tante Martha. Ist schon so lange her, aber ich weiß es noch wie heute.
Meine Eltern mussten arbeiten und da meine Tante gleich um´s Eck wohnte, war ich öfters bei ihr. War bequem und ich musste nicht in den Hort. Ich konnte meine Schularbeiten machen, bekam was zu Essen (meine Tante kocht fantastisch)und konnte warten, bis meine Eltern von der Arbeit kamen.
Meine Tante war etwas fester, gefiel mir sehr gut und ihr Busen war eine wahre Pracht. Sie war kein Hungerhaken. Seitdem stehe ich auf reifere Frauen mit ordentlich Holz vor der Hütt´n.
Mir gefiel sie so gut, dass, wenn sie Besorgu... Forfahren»
Gesendet von oldie4all vor 2 Jahre  |  Kategorien: Erstes Mal, Reif, Tabu  |  
10520
  |  
90%

Stiefmutters Footjob 1

Ich war dieses Jahr mit meinen Eltern nach Spanien gefahren. Einen Abend war ich mit den beiden in eine Kneipe gegangen, und als wir zurück kamen war Vater betrunken und verabschiedete sich gleich ins Bett. meine Stiefmutter und ich hatten noch Lust auf eine Flasche Bier und setzten uns ins Wohnzimmer. Während wir uns so unterhielten spürte sie, dass sie geil war. Geil auf den harten Schwanz ihres eigenen Stiefsohnes, der es ihr ordentlich besorgen sollte. Sie hatte vor einiger Zeit auf meinem PC eine von mir geschriebene Geschichte gelesen, in der ich sie und Tante Monika in meiner Fantasie ... Forfahren»
Gesendet von al-koholic vor 2 Jahre  |  Kategorien: Anal, Fetisch, Tabu  |  
3908
  |  
95%
  |  2

Vom Nachbarn erwischt

Ich gehe immer mal wieder Nachts, Nackt raus...in unseren Hof, oder an die Straße manchmal aber auch noch weiter bis zu einem Spielplatz der so 300 Meter entfernt ist.
Aber meistens in den Hof und lege mich da auf die Wiese und fingere mich da, so wie auch in dieser Nacht...ich hatte mein Handy als kleine Lampe dabei, ich war grade dabei mich zu fingern als ich Schritte hörte und wollte noch schnell reinlaufen, aber es war zu spät...

Das Hoflicht ging an und vor mir stand mein Nachbar, nur mit Unterhose bekleidet und Taschenlampe in der Hand und guckte verdutzt wie er mich sah, ich stand k... Forfahren»
Gesendet von jule1995 vor 2 Jahre  |  Kategorien: Hardcore, Tabu  |  
9318
  |  
80%
  |  43

03-Steffi-Das Leben kommt aus dem Wasser

Das Auto wird langsamer und biegt auf einen unbefestigten Weg ein, es schwingt regelrecht, wenn es durch die Schlaglöcher fährt, gut gefedert, denke ich noch, da hält das Auto auch schon an.

Steig aus, du Schlampe, sagt der Fahrer und ich frage mich, wie das mit auf dem Rücken gefesselten Händen wohl gehen soll. Man zieht mich rückwärts aus dem Wagen und ich komme irgendwie mit den Füßen auf den Boden. Der Mann, der mich vorher genüsslich gefickt hatte, steht auch jetzt hinter mir und sorgt dafür, dass meine Titten auch weiterhin schön frei liegen. Da er meinen Pullover nicht über den Kopf... Forfahren»
Gesendet von micha51 vor 2 Jahre  |  Kategorien: BDSM, Hardcore, Tabu  |  
2613
  |  
79%
  |  22

...auch in harten Zeiten (Teil 6)

Die geile Episode blieb zum Glück ohne unerwünschte Folgen. Gertrud bekam planmäßig ihre Regel.
Das Leben verlief wieder in den gewohnten Bahnen.
Die Luftangriffe der Engländer waren seit der Invasion im Juni 1944 in der Normandie seltener geworden. Dafür flogen jetzt die Bomberstaffeln der Alliierten ihre Einsätze. Vater ging zur Arbeit bei den Borsig-Werken, Volkmar machte eine Ausbildung zum Buchhalter und Gertrud versorgte den Haushalt. Alle ahnten, daß dieser unselige Krieg sich seinem Ende zuneigte. Trotz der Erfolgsmeldungen, die das Reichspropagandaministerium täglich im Radio brach... Forfahren»
Gesendet von nudewalker vor 2 Jahre  |  Kategorien: Gruppensex, Hardcore, Tabu  |  
4483
  |  
100%
  |  7

Jugend forscht

heute war ich mit meiner Freundin Inge und ihren zwei Söhnen am FKK Badesee und ich muss euch einfach erzählen, was vorgefallen ist.
Ich muss vielleicht vorausschicken, dass ich seit knapp zwei Jahren Witwe bin. Mein Mann ist auf dem Weg zur Arbeit bei einem Verkehrsunfall tödlich verunglückt. Wäre er mit einem Helm auf dem Fahrrad unterwegs gewesen, hätte er überlebt, meinte jedenfalls der Sachverständige. Glücklicherweise hatten wir für diesen Fall gut vorgesorgt, so dass ich nun ohne arbeiten zu müssen, sorgenfrei leben kann. Wir waren sexuell sehr aktiv und nach fast 20 Jahren Ehe hatten ... Forfahren»
Gesendet von tanthi vor 2 Jahre  |  Kategorien: Reif, Tabu, Voyeur  |  
14632
  |  
92%
  |  11

Das wiedersehen mit Christel

Ich stand immer noch da und war nackt mein Schwanz stand schon wieder Christel schaute nur drauf und meinte „Wie kannst du schon wieder, das ist doch nicht normal….wow…Aber ich kann nicht mehr“ Sie stand jetzt auch auf nahm meine Hand küsste mich und ging mit mir nach oben, wir duschten zusammen dabei holte sie mir dann doch noch einen runter und ich kam in ihrem Mund, anschließend trockneten wir uns ab die ging ins Schlafzimmer und ich ich Zimmer meiner Freundin.
Ich schaute noch ein wenig Fern bis ich aber auch erschöpft einschlief, denn sowas hatte ich noch nie erlebt und hat mich echt ges... Forfahren»
Gesendet von muenster_boy vor 2 Jahre  |  Kategorien: Fetisch, Reif, Tabu  |  
5127
  |  
73%
  |  1

Unglaublich Teil 1

Unglaublich


Ich schreibe das hier auf, da ich es bisher niemanden erzählen konnte und es mir auf der Seele brennt. Es ist nun über 20 Jahre her, und ich muss trotzdem fast täglich daran denken.
In den letzten Monaten immer öfter.
Heute bin ich verheiratet, habe Kinder und eine Frau, die ich über alles liebe. Wir besitzen ein Haus und sind nicht reich aber auch nicht arm. Man kann uns ohne groß zu überlegen als normale, glückliche Familie bezeichnen.

Heute habe ich beschlossen meine Erlebnisse, welche vor über 20 Jahren stattfanden, zu erzählen und sie mir somit von der Seele zu sch... Forfahren»
Gesendet von kastanie26 vor 2 Jahre  |  Kategorien: Erstes Mal, Schwule Männer, Tabu  |  
4666
  |  
100%
  |  3

...auch in harten Zeiten (Teil 5)

Veronika Schneider war sehr mit sich zufrieden. Die unangenehme Affäre mit Blockwart Werner Gerbmart hatte sie unbeschadet überstanden. Der geile, alte Sack hatte sich in ihrer ausgefickten, bequemen Fut ausgevögelt und sich, nicht einmal unangenehm für die sexuell ausgehungerte Frau, zuckend und schnaufend in sie hinein ergossen. Das war für die fickerfahrene Frau kein Problem gewesen. Als er sie dann allerdings auch noch in den noch jungfräulichen Arsch stoßen wollte, hatte sie sich zur Wehr gesetzt. Erst die perfide Drohung Gerbmarts mit der SS hatte den verkrampften, bräunlichen Ringmuskel... Forfahren»
Gesendet von nudewalker vor 2 Jahre  |  Kategorien: Gruppensex, Hardcore, Tabu  |  
6691
  |  
100%
  |  5

Die Nachtwache...

Die Nachtwache...
Diese Geschichte beruht auf einer wahren Begebenheit...

Es war die Nacht von Donnerstag auf Freitag. Ich konnte nicht schlafen. Da kam ich auf die Idee, der Nachtwache eine SMS übers Internet zu schreiben. Da man keine Nummer auf dem Display sieht, hielt ich das für die beste Methode ihr einen frivolen Text zu schreiben, der wie folgt lautete: Hallo Heike... ich habe mir schon lange vorgestellt, wie es wäre dich zu küssen und mit dir Sex zu haben. Wenn du auch mal so richtig durchgefögelt werden willst, komm runter zu WG 5... JETZT!!!

Die SMS weckte ihre Aufmerksamkei... Forfahren»
Gesendet von xXShinichiXx vor 2 Jahre  |  Kategorien: Reif, Tabu  |  
5380
  |  
82%
  |  2

Das Haus Am Waldrand

Das Haus Am Waldrand
Autor: PureSoul

Über zwei Jahre ist es nun her, das Karin mit ihrem Sohn die Großstadt verlassen hat und aufs abgeschiedene Land gezogen ist.
Sie hatte nach ihrer Scheidung das einengende Stadtleben nicht mehr ausgehalten und musste raus aus diesem Betondschungel. Das ländliche Leben kannte sie sowieso schon seit ihrer Kindheit und wollte eigentlich nie in die Stadt. Ihr ehemaliger Mann hatte sie dahin gedrängt und aus Liebe war Karin natürlich ihm gefolgt. Der Druck der auf ihr Lastete wurde jedoch immer Größer und die etlichen Eheprobleme die mit der Zeit entstande... Forfahren»
Gesendet von vondersee vor 2 Jahre  |  Kategorien: Tabu  |  
14702
  |  
91%
  |  10

Ein dreier mit Birgit und Saskia

Es war einer dieser Tage an der Uni, wie ich sie nicht unbedingt brauchte. Die Vorlesung war zu gähnen langweilig und auch das Wetter , welches absolut top war, lud nicht unbedingt dazu ein sich auf dm Campus rum zu treiben.

Darum beschloss ich mit einigen Kommilitonen in dem benachbartem Café etwas zu trinken. Während wir dort so saßen, schellte mein Handy. Ich sah auf das Display und war überrascht, das der Anruf von zu Hause kam. Als ich abnahm meldete sich meine Mutter, und meinte nur das es meiner Schwester nicht gut gehen würde und ob ich sie nicht zum Arzt fahren könne, da ihr Wagen ... Forfahren»
Gesendet von miprei1 vor 2 Jahre  |  Kategorien: Gruppensex, Tabu  |  
4269
  |  
87%
  |  4

Sommernacht mit meiner ersten Liebe (Teil 3)

Sie schmeckte jung und geil und ich leckte alles so schnell auf wie ich konnte. Ihr Körper zuckte noch ein paar mal und sie stöhnte bei jeder zungenbewegegung an ihrem kitzler.
Dann richtete sie sich auf, schaute auf meinen wieder erstarkten schwanz und küsste mich. Ich lehnte mich zurück, sie spreizte ihr schamlippen und setzte meine eichel an.ganz langsam setzte sie sich auf mich.immer nur ein kleines Stück weit ließ sie mich eindringen und erhob sich wieder. Sie machte mich verrückt, ich konnte nicht anders, packte ihren po und drückte sie hinunter. Mit einem Schrei war ich komplett in ihr... Forfahren»
Gesendet von carbonsrv vor 2 Jahre  |  Kategorien: Anal, Erstes Mal, Tabu  |  
2341
  |  
64%
  |  4

Sommernacht mit meiner ersten Liebe (Teil 2)

Sie zog mir meine Boxershort aus und küsste meine Beine nach oben bis sie an meinen Eiern ankam. Sie leckte mir ganz langsam über meine prallen dinger und saugte eins nach dem anderen ein. Dann umschlungen ihre lippen meine eichel, sie nahm ihn mit einer hand und mit der anderen spielte sie an meinen Eiern! So hab ich noch nie einen geblasen bekommen.ihr machte es sichtlich Spaß und bearbeitete meinen schwanz nach allen regeln der Kunst! Sie nahm ihn ganz in den mund und drückte meine eier fest zusammen. Ich kam...und wie ich kam. Ich zog an ihren schwarzen haaren und pumpte ihr dreimal vierm... Forfahren»
Gesendet von carbonsrv vor 2 Jahre  |  Kategorien: Anal, Erstes Mal, Tabu  |  
1935
  |  
73%
  |  1

...auch in harten Zeiten (Teil 4)

Der brüderliche Samen rann ihr über den Bauch auf das Bettlaken. Spielerisch verschmierte sie den klebrigen Saft mit beiden Händen auf ihrem erhitzten Körper, dem noch immer auf und nieder pumpenden Bauch und den heißen Tittchen.
„Und davon bekommt man ein Kind?“ fragte sie zweifelnd.
„Aber nur, wenn's in dein Fötzchen kommt“, beruhigte Volkmar mit leiser, dunkler Stimme, die Gertrud schon wieder wollig erschauern ließ.
„Und dazu muß man erst ficken“, stellte Gertrud altklug fest.
„Und beim Ficken steckt der Mann seinen steifen Schwanz bei der Frau dort unten rein. In die geile, nasse Fotz... Forfahren»
Gesendet von nudewalker vor 2 Jahre  |  Kategorien: Gruppensex, Hardcore, Tabu  |  
3758
  |  
93%
  |  6

Sommernacht mit meiner ersten Liebe (Teil 1)

Es war vor ziemlich genau einem Jahr als ich meine erste Liebe nach etlichen Jahren wieder traf! Sie war damals 15 als ich sie zum ersten Mal in unserer Dorfdisco das erste mal sah! Ich war 16 und hatte mich sofort in sie verliebt! Leider haben wir damals nur zusammen gefeiert, aber es war nicht mehr passiert, was ich sehr bedauerte!
Wir trafen uns also 7 Jahre später beim feiern in der nächsten Stadt! Wir unterhielten uns fast den ganzen Abend was ihrem damaligen Freund und meinen Kumpels gar nicht gepasst hat. Wir tauschten Nummern aus und jeder ging seines Weges.
Ein paar Tage darauf, es... Forfahren»
Gesendet von carbonsrv vor 2 Jahre  |  Kategorien: Erstes Mal, Tabu  |  
2715
  |  
79%
  |  1

Das Glück im Birnbaum 14

Manuela vor
Trennung und Vereinigung
Die Weihnachtsferien waren vorbei. Der erste Schultag begann und so
standen die drei, dick eingemummelt in ihren Wintersachen auf dem
Schulhof. Obwohl es dieses Jahr, eigentlich wie jedes Jahr, bitterkalt
war und auch Frau Holle ordentlich zugeschlagen hatte, kamen die
Mädchen auch weiterhin in ihren kurzen Kleidern oder Röcken.
Allerdings waren diese nun aus einem wärmeren Material, als ihre
Sommerkleidchen. Auch hatten Kniestrümpfe und Nylons den
Wollstrumpfhosen weichen müssen. So sehr sie dies auch bedauerten.
Aber sie fanden sehr schnell hera... Forfahren»
Gesendet von lickmaster2 vor 2 Jahre  |  Kategorien: Erstes Mal, Tabu  |  
2230
  |  
88%
  |  5

Das Glück im Birnbaum 13

Die Rache der Betrogenen
Knapp einen Monat später trafen sie Beate samstags in der Stadt. Sie
war wieder auf Kundenfang für den Sexshop ihrer Mutter unterwegs.
In der vergangenen Zeit waren auch schon, dank Werners Reklame unter
seinen Schulfreunden, einige seiner Schulkameraden und auch
Kameradinnen bei ihrer Mutter eingekehrt. Meistens hatten die Jungs
hier nur Pariser und Hefte gekauft. Aber ein oder zwei Mädchen kamen
beinahe regelmäßig, sobald es Taschengeld gegeben hatte, hierher und
suchten sich hübsche Dessous aus, die man in normalen Geschäften nicht
bekommen konnte. Also war... Forfahren»
Gesendet von lickmaster2 vor 2 Jahre  |  Kategorien: Erstes Mal, Tabu  |  
1397
  |  
98%
  |  1

Meine Tante Irma Teil 3

Die Woche verging im Schneckentempo.

Ich konnte den Sonnabend kaum erwarten. Schon allein der Gedanke, mich wieder mit meiner dicken Tante über die Matten zu wälzen, in ihre üppigen Titten zu wühlen, auf ihr zu liegen, oder mich von ihren Massen begraben zu lassen, machte mich geil.

Endlich!

Ich besorgte ein paar Blümchen und eine Flasche Rotwein, und machte mich zur Mittagszeit auf den Weg.

Sie öffnete sofort nach meinem Klingeln und bat mich herein. Mit einem strahlenden Lächeln nahm sie die Blumen und die längliche Tüte entgegen.

„Danke mein Lieber, aber das wäre wirklich nic... Forfahren»
Gesendet von crashiecock vor 2 Jahre  |  Kategorien: Tabu  |  
3900
  |  
100%
  |  4