Reife Pornogeschichten
Seite 60

Zwei unbefriedigte Stuten


Die neue Woche hatte begonnen, die Kinder und mein Mann waren aus dem Hause. Das Wochenende war mal wieder für mich sehr unbefriedigend. Ok, meine Gatte hat mich samstags Nacht und heute Morgen gefickt. Aber es war die übliche Nummer bei der ich nicht kam, weil er nach zwei Minuten fertig war. Ich spielte ihm einen Orgasmus vor und erst nachdem er sich weggedreht und eingeschlafen war, konnte ich meine versaute Fantasie und meine Finger spielen lassen umso zu einer Befriedigung zu kommen.
Für heute Morgen habe ich mir aber etwas anderes vorgenommen ich wollte mal wieder richtig hart und v... Forfahren»
Gesendet von Wetterau vor 1 Jahr  |  Kategorien: Lesben Sex, Reif  |  
9976
  |  
96%
  |  2

Fasching II

Die Aussprache!
Ich antworte ja um 20.00Uhr bei dir.

Pünktlich um 20.00Uhr war ich vor der Tür und klingelte mit einem Strauß Roter Rosen in der Hand und beim Öffnen sagte ich sorry.

Sie trug einen weißen sehr edlen Hosenanzug dazu Weiße Stiefel und eine Weiße Bluse aus Seide und wir gingen ins Wohnzimmer.
Ich hatte meinen besten Anzug an und war gespannt was jetzt kam.
Sie sagte was von Freunde sein und bleiben und einmalig und ich sagte nur indem ich mich neben Sie setzte auf die Lehne vom Sessel und Ihre Hand auf meine Beule legte mach dir doch nichts vor und mach doch was du eige... Forfahren»
Gesendet von lackmann vor 1 Jahr  |  Kategorien: Fetisch, Lesben Sex, Reif  |  
1071
  |  
71%

EIN PRIV. SKLAVENSCHWEIN TRÄUMTE

mein Traum
das miese geile Sklavenschwein hat was versautes geträumt.

Ich habe geträumt, das ich im Badezimmer war in der Nacht, um auf die Toilette zu gehen und sah unter dem Türspalt Licht. Ich wollte erst nicht bemerkt werden, weil ich nicht stören wollte und wartete mit verkniffenen Beinen vor der Tür. Dann kam in mir aber meine neugierige Ader etwas durch und ich schaute durchs Schlüsselloch und saht eine schlanke Frau am badewannenrand sitzen mit gespreizten Beinen und schob sich eine Niveadose Rasiergel in die Fotze. Die geile Pisslappen waren so schön dick angeschwollen und umschm... Forfahren»
Gesendet von hausmeister-sklave vor 1 Jahr  |  Kategorien: Hardcore, Reif, Tabu  |  
1422
  |  
55%
  |  3

Fotoshooting mit Evelyn(Netzfund)

Evelyn ist 45 Jahre alt und Hausfrau, sie hat früher als Sekretärin gearbeitet, ist aber durch die Geburt zweier Kinder zur Hausfrau geworden. Sie sagte mir, dass ihr Mann beruflich oft wochenlang Unterwegs wäre und sie somit sehr viel Zeit im Internet verbringen würde und irgendwann ist sie dann durch Zufall auf meine Seite geraten. Das heißt nicht ganz Zufällig, denn sie hatte in den diversen Suchmaschinen etwas zu den Themen Fußfetisch und Bondage gesucht.

Zuerst war ich sehr skeptisch, denn ich dachte an Evelyns Alter und konnte mir nicht vorstellen, dass ihre Füße noch meinen Vorstellu... Forfahren»
Gesendet von fetischtim vor 1 Jahr  |  Kategorien: Fetisch, Reif  |  
1921
  |  
30%

Brigitte löst ihre Wettschuld erneut ein(Netz

Es waren ungefähr 4 Wochen vergangen (4W nach "Brigitte verliert eine Wette"). Es wurde allmählich Zeit, dass Brigitte ihre Wettschulden erneut einlöst. Ich hatte allmählich auch wieder richtig Lust darauf, mit meiner hübschen 40jährigen etwas anzustellen. Auch bei ihr merkte man, dass sie langsam unruhig wurde. Sie benötigte wohl auch wieder eine Spezialbehandlung von mir.

Vor uns lag ein verlängertes Wochenende. Brigitte hatte eine Idee wie wir dieses Wochenende besonders nutzen könnten. Sie wollte schon immer mal übers Wochenende nach Paris fahren. Da mir der Vorschlag auch gut gefiel, b... Forfahren»
Gesendet von fetischtim vor 1 Jahr  |  Kategorien: Fetisch, Reif  |  
3313
  |  
100%

Brigitte verliert eine Wette(Netzfund)

Folgende Geschichte fand ein paar Wochen nach meinem 16ten Geburtstag statt.

Ich hatte nun eine Beziehung mit Brigitte. Wir trafen uns ca. 1 bis 2 mal pro Woche. Aber wir vermieden es in der Öffentlichkeit gemeinsam als Paar aufzutreten. Das war uns beiden am liebsten, denn der Altersunterschied war doch zu groß und gerade in einem kleinen Ort, kann das zu größeren Problemen führen. Allerdings übernachtete ich nun öfter bei ihr, meinen Eltern erzählte ich dann immer, ich würde bei Freunden oder so übernachten. Funktionierte ganz gut!

Eines Tages hatte ich mit Brigitte um irgend etwas gew... Forfahren»
Gesendet von fetischtim vor 1 Jahr  |  Kategorien: Fetisch, Reif  |  
3556
  |  
77%
  |  1

Zahltag für Frau Oberheiden (Netzfund)

Rückblick: Frau Oberheiden hatte den Verlust ihrer Stiefel nicht verkraftet und darauf hin in dem Haus meiner Eltern Mobiliar zerstört. Damit ich sie nicht bei meine Eltern verpetze, hatte sie schriftlich einer späteren Strafbehandlung (durch mich) zugestimmt.

Es dauert fast eine halbes Jahr bis es zum einlösen ihrer Schuld kam. Ich hatte sie darüber informiert, dass meine Eltern mich mehrfach bestraft hatten, für den defekten Schuhschrank, das kaputte Geschirr usw., wobei Hausarrest, Fetenverbot usw. als Strafen für mich angefallen waren, was ich ihr gerne heimzahlen wollte. Aber sie hatte... Forfahren»
Gesendet von fetischtim vor 1 Jahr  |  Kategorien: Fetisch, Reif  |  
1331
  |  
48%

Pech für Frau Oberheiden (Netzfund)

Dieses Erlebnis ist ca. 2 Monate nach der Geschichte „Das Straßenfest“ passiert. Ich war 14 Jahre alt. Einige von den Lesern werden sich vielleicht noch an Frau Oberheiden aus der Geschichte „Das Straßenfest“ erinnern.

Frau Oberheiden war zu dem Zeitpunkt der Handlung ca. 45 Jahre alt. Sie war etwas korpulent und sehr klein, aber sie trug immer sehr flippige ausgefallene Klamotten. Sie hatte kurze schwarze Haare und war immer stark geschminkt. Beim Straßenfest hatte ich ihre Füße schon sehen und berühren können. Ihre Füße waren ziemlich klein (ca. Schuhgr. 36) und sehr kitzelig gewesen. Auß... Forfahren»
Gesendet von fetischtim vor 1 Jahr  |  Kategorien: Fetisch, Reif  |  
1633
  |  
50%

Mein 16ter Geburtstag Teil 2 (Netzfund)

Zusammenfassung Teil 1: Brigitte lag noch gefesselt (Hogtie) auf dem Wohnzimmertisch. Sie trug einen Kimono und an den Füßen diese typischen Geisha-Strümpfe. Ich hatte gerade den Knebel aus ihrem Mund entfernt und sie sehr lange und intensiv geküßt. So wie ich es noch nie getan hatte. Dann flüsterte sie mir ins Ohr:

«Nick, bitte schlaf mit mir. Bitte!»

Als sie mir das sagte schlug mein Herz immer höher, denn ich war zu diesem Zeitpunkt noch Jungfrau(mann) gewesen. Ich konnte es nicht fassen. Sollte es heute endlich passieren? Ich war so Geil auf Brigitte. Dieses war auch sofort an der Au... Forfahren»
Gesendet von fetischtim vor 1 Jahr  |  Kategorien: Fetisch, Reif  |  
2433
  |  
100%
  |  1

Mein 16ter Geburtstag (Netzfund)

Die nun folgende Geschichte handelt wieder von Brigitte und mir. Bei meiner letzten Begegnung (Das gebundene Wochenende) hatte ich mich doch etwas mit Brigitte (die Mutter meines Besten Freundes) überworfen. Es dauerte fast zwei Jahre bis zwischen Brigitte und mir eine Aussprache statt fand. In diesen zwei Jahren war einiges passiert!

Brigitte war mittlerweile von ihrem Mann geschieden worden. Die Freundschaft zwischen Brigittes Sohn und mir hatte sich aufgelöst, denn mein (Ex) bester Freund war bei seinem Vater geblieben und mit diesem in eine andere Stadt gezogen. Brigitte hatte ich selt... Forfahren»
Gesendet von fetischtim vor 1 Jahr  |  Kategorien: Fetisch, Reif  |  
4212
  |  
100%

Fortsetzung "Straßenfest" (Netzfun

Als ich von Brigitte weg gegangen bin, hatte ich mir Ihre Pumps mitgenommen. Diese Pumps halfen mir beim einschlafen. Am anderen Morgen so gegen 10.30 Uhr bin ich dann auf gestanden. Ich habe mich schnell angezogen und auf den Weg zu meiner Nachbarin “Brigitte” gemacht. Ich schloß die Haustür auf und ging in den Flur. Als ich im Flur stand hörte ich schon Brigitte leise rufen: «Hallo, Hallo, Nick bist du es?» Ich antwortete ihr nicht, machte mich aber auf den Weg ins Schlafzimmer, begleitet von ihren Hallorufen. Auf dem Weg zum Schlafzimmer stellte ich noch die Pumps, die ich am Vorabend mitge... Forfahren»
Gesendet von fetischtim vor 1 Jahr  |  Kategorien: Fetisch, Reif  |  
943
  |  
100%

Straßenfest (Netzfund)

Auch in dieser Geschichte spielt die Mutter meines besten Freundes wieder eine tragende Rolle. Auch wenn sich die Geschichte etwas unwirklich anhört, ist sie dennoch passiert.

Die Geschichte ist ca. 9 Monate später passiert, als die Erste (Mutter meines besten Freundes). Ich mußte also ca. 9 Monate warten, bevor ich etwas neues erleben durfte. Ich war zum Zeitpunkt der zweiten Geschichte 14 Jahre alt.

Es war an einem schönen warmen Freitagabend im Mai. Die Bewohner unserer Straße hatten ein Straßenfest organisiert. Bei einem unserer Nachbarn im Garten war ein Festzelt aufgebaut. Außerde... Forfahren»
Gesendet von fetischtim vor 1 Jahr  |  Kategorien: Fetisch, Reif  |  
2215
  |  
75%

Mutter meines besten Freundes [NETZFUND]

Ich war ca. 13 Jahre alt als ich meine ersten Erfahrungen mit Bondage gemacht habe. Zu dieser Zeit war ich mit dem Nachbarjungen eng befreundet. Er war nur ein Jahr jünger und wir beide hatten die gleichen Hobbys und waren fast jeden Tag zusammen.

Allerdings war ich zu diesem Zeitpunkt in die Mutter meines besten Freundes verschossen. Das heißt, es gab eine Sache die mich total anmachte. Und zwar versuchte ich immer um die Mittagszeit bei meinen Nachbarn aufzutauchen. Genau dann, wenn mein Freund und seine Mutter beim Mittagessen saßen. Der Vater meines Freundes war zu diesem Zeitpunkt meis... Forfahren»
Gesendet von fetischtim vor 1 Jahr  |  Kategorien: Erstes Mal, Fetisch, Reif  |  
3063
  |  
37%
  |  3

Ich helfe bei Claudia aus Teil 2

Den ersten Teil findet ihr hier:
http://xhamster.com/user/biman4play/posts/274977.html
Wie immer freue ich mich über viele "likes", nette Kommentare und konstruktive Kritik. Viel Spaß beim Lesen.

Als das Auto den Hof verließ, ging ich zurück ins Haus. Wilde Gedanken gingen mir durch den Kopf. War das alles gerade wirklich passiert? Ich räumte das Wohnzimmer auf und stellte fest, dass Claudia recht hatte: es sah aus wie im Schweinestall. Elke war gerade mal 3 Tage weg und es ah schlimmer aus als zu meinen Junggesellenzeiten in der Studentenbude in Dortmund. Ich nahm mir vor, am nächsten Ta... Forfahren»
Gesendet von biman4play vor 1 Jahr  |  Kategorien: Hardcore, Reif, Tabu  |  
3698
  |  
100%
  |  8

Wie ich zum Granny-Fucker wurde - Teil 2

Ich zog mich dann aus. Sie beobachtete genau, wie ich mich ausziehe ;) So stand ich nun da. Ein junger Mann in Boxershorts, in der Wohnung einer alten Dame.

Natürlich gibt es eine einzige Möglichkeit, wie es weiter geht ;) Ich wollte sie ficken! Ich wollte sie ordentlich durchbumsen! Wollte sie zu meiner Bitch machen! Ich hatte aber immer noch Hemmungen, den ersten Schritt zu wagen. Das hatte Die Granny auch gemerkt, also machte sie den ersten Schritt.

Sie kam zu mir, streichelte meine Brusthaare, meinen Bart, meine Arme, gab mir erst einen Kuss auf die behaarte Brust, dann auf meine b... Forfahren»
Gesendet von hardbody86 vor 1 Jahr  |  Kategorien: Reif  |  
1451
  |  
100%
  |  1

Wie ich zum Granny-Fucker wurde - Teil 1

Es gibt wenige junge Männer, die Grannies so sehr lieben wie ich. Ich liebe sie nicht nur, es ist eine Art Obsession! Ich will nun erzählen, wie ich zum Granny-Fucker und Granny-Liebhaber wurde.

Ich war 19, als ich nach Köln zog, um eine Ausbildung zu machen. Ich wohnte in einer engen Gasse, wo sich die Häuser nah gegenüberstehen (in Köln gibt's viele solcher Gassen). Die Granny (ich nenne sie mal so), eine alte Dame (später sollte ich erfahren, dass sie 66 war), wohnte direkt gegenüber; mein Balkon lag direkt gegenüber ihrem Fenster. Kurz, nachdem ich in meine Wohnung eingezogen war, stell... Forfahren»
Gesendet von hardbody86 vor 1 Jahr  |  Kategorien: Reif  |  
3253
  |  
100%
  |  1

Geile Gemeinde Teil 2

Horst sah seine Frau mit dem neuen Nachbarn im Gewühl auf der Tanzfläche verschwinden und wendete sich Jutta zu. Als der nächste langsame Song über die Tanzfläche schallt, zieht Horst Jutta zu sich heran. Während er sie anlächelt fühlt sie seine Hände auf ihren straffen Pobacken. Grinsend schmiegt sich Jutta an Horst heran. Sie lässt es geschehen und spürt wie aus dem Handauflegen langsam aber sicher ein kräftiges Kneten und Massieren wird. Jutta wollte ihm Einhalt gebieten, aber sie konnte nicht. Sie spürte ihre steifen Brustwarzen und die Feuchtigkeit in ihrem Höschen. Vor wenigen Minuten no... Forfahren»
Gesendet von sinnslip vor 1 Jahr  |  Kategorien: Hardcore, Reif, Sex-Humor  |  
1595
  |  
100%
  |  2

meine Fantasien

ute und ich lernten uns im internet kennen und hätten eigentlich nicht gedacht, dass wir uns mal real sehen. und doch kam es dazu, weil wir ein interesse teilen, dass nicht jedermanns sache ist.
ute ist eine sehr attraktive frau, mit einem bezaubernden lächeln in ihrem hübschen gesicht! unter dem gesicht wartet ein sexy dekolletee darauf angeschaut zu werden und spätestens, wenn sie sich umdreht hat man einen harten schwanz in der hose, denn ihr hintern ist einfach himmlisch!
die phantasie, die wir teilen und die zur realität wurde, ist die vorführung. Ute liebt es im mittelpunkt mehrerer mä... Forfahren»
Gesendet von ute1964 vor 1 Jahr  |  Kategorien: Gruppensex, Reif  |  
1155
  |  
73%
  |  6

von einen freund für mich geschrieben

ute und ich lernten uns im internet kennen und hätten eigentlich nicht gedacht, dass wir uns mal real sehen. und doch kam es dazu, weil wir ein interesse teilen, dass nicht jedermanns sache ist.
ute ist eine sehr attraktive frau, mit einem bezaubernden lächeln in ihrem hübschen gesicht! unter dem gesicht wartet ein sexy dekolletee darauf angeschaut zu werden und spätestens, wenn sie sich umdreht hat man einen harten schwanz in der hose, denn ihr hintern ist einfach himmlisch!
die phantasie, die wir teilen und die zur realität wurde, ist die vorführung. Ute liebt es im mittelpunkt mehrerer mä... Forfahren»
Gesendet von ute1964 vor 1 Jahr  |  Kategorien: Anal, Gruppensex, Reif  |  
917
  |  
100%
  |  4

Mein Enkel und ich, Teil 05

Mein Enkel und ich, Teil 05

nicht von mir sondern aus dem netz

Teil 05 (Frankreich)

Übrigens:

In diesem Teil erzähle ich von einem außergewöhnlichen Ereignis!

Und vielleicht ist diese Geschichte ja gar keine Fiktion, wie ich zu Beginn des ersten Teils schrieb... Naja, ob sie meine Erzählung für wahr, oder der Phantasie entsprungen halten, bleibt Ihnen, liebe Leser, überlassen...! Sollten sie die Geschichte aber lieber weiter für erfunden halten, hoffe ich sehr, sie halten sie wenigstens für gut erfunden.

Nun geht's erst einmal weiter. Ich wünsche Ihnen viel Spaß!

Ewa war... Forfahren»
Gesendet von markus150677 vor 1 Jahr  |  Kategorien: Gruppensex, Lesben Sex, Reif  |  
3554
  |  
100%