Fetisch Pornogeschichten
Seite 82

Anita und das Objekt ihrer Begierde

Vorwort speziell _ Eine 'Jugendsünde' aus den 1990ern.

beste Deutsch Website Live-Cam : www.szaab.com

Anita war gefrustet. Zwei Stunden hatte sie Gelegenheit, dem Vorstand ihre Vorstellungen zur Reorganisation der Abteilung zu unterbreiten. Ihr Konzept war schlüssig, die Zahlen stimmig und die Prognosen übertrafen sogar die Vorgaben, die man ihr gemacht hatte. Aber als die Herren dann hörten, daß erst mal Geld locker gemacht werden müsse, da gingen die Weißkragen in Deckung. Das Ende vom Lied: Sie vertagten sich ein weiteres Mal.

'Weicheier', dachte Anita. Mißmutig ging sie in ihr Bür... Forfahren»
Gesendet von hayekx vor 2 Jahre  |  Kategorien: Fetisch  |  
702
  |  
83%
  |  1

Kathrin, geile Studentin vor der Cam

Es goss wieder mal in Ströhmen, als ich nach Feierabend auf den Betriebsparkplatz zu meinem Auto hetzte. Ich verfluchte die Chefs mit ihrer dämlichen Idee, sich bei der nahegelegenen Bahn Parkplätze zu mieten. Sie lagen deutlich zu weit weg vom Firmengelände für meinen Geschmack. Ausserdem musste man sich mit dem Auto stehts durch das Gewusel vor dem Bahnhof kämpfen. Theoretisch ... war es Herbst. Aber ich war noch nicht dazu bereit, mein Poloshirt wieder durch Anzug und Hemd zu tauschen. Also marschierte ich nun tapfer bei strömendem Regen, ohne Schirm zu meinem Auto. Aus dem Augenwinkel sah ... Forfahren»
Gesendet von cirrex vor 2 Jahre  |  Kategorien: Fetisch, Masturbation, Voyeur  |  
1484
  |  
100%
  |  1

Die Freundin meiner Tochter 20.Teil

„Aufstehen!“, hörte ich Susanne rufen. Meine Augen öffneten sich und ich sah meine Frau vor mir stehen. Sie trug ein rotes Kleid. Man konnte ihren Bauch gut sehen. Sie war doch mittlerweile im sechsten Monat, dachte ich.

„Oh Susanne, wie lange habe ich denn geschlafen?“

„Es heißt hier Herrin und siezen solltest du mich auch. Jetzt dusche dich und ziehe dir was Ordentliches an. Wir müssen zu meinem Arzt!“

„Zu deinem Arzt? Susanne was soll ich denn bei deinem Arzt?“, fragte ich sie.

„Du wirst doch Vater oder? Also stell nicht so blöde Fragen. Es ist mein Frauenarzt!“

Kurze Zeit sp... Forfahren»
Gesendet von johelm vor 2 Jahre  |  Kategorien: BDSM, Fetisch  |  
2180
  |  
73%
  |  2

Meine neue dralle Nachbarin

Ich zog 2007 in eine andere Stadt, hatte dort einen neuen Job angenommen. Als kölsche Frohnatur nun nach Bayern, da war ich schon gespannt, ob man mit den Bayern klar kommt. Meine Partnerin wollte nachkommen und sich hier einen Job suchen, sobald ich mich hier einglebt hatte, solange soll es erstmal eine Wochenend-Partnerschaft sein. Als ich ca. 4 Wochen in der neuen Wohnung in der Altstadt wohnte, fiel mir morgens eine Frau .... genau nach meinem Geschmack .... im Treppenhaus auf. Ich stehe auf die etwas dralleren Ladys und dieser Po, der vor mir di Treppe hinunterwackelte, war einfach... Forfahren»
Gesendet von Schwanzzoefchen vor 2 Jahre  |  Kategorien: BDSM, Fetisch, Hardcore  |  
3938
  |  
91%
  |  1

Meine neue dralle Nachbarin ... Teil 2

.... ich blase Johns Schwanz und wieder fotografiert Verena "war die Blonde am Wochenende Deine Freundin? Die war echt suess" "Ja" antworte ich kurz. "weiterblasen" kommt es dann von Karin. Und wieder habe ich Johns Schwanz im Mund. "Deine Freundin wird dich beneiden, Du darfst John einen blasen und sie muss sich mit deinem Kleinen zufrieden geben" kommt es von Karin. "Du wirst sie uns mal vorstellen" kommt es nun von Verena. "Du kleines Miststück" kommt es nun von Karin "dafür fotografierst Du?" "Klar, Blondie gefällt mir schon gut .. und will ihr ja zeigen, was für ein versautes Miststück si... Forfahren»
Gesendet von Schwanzzoefchen vor 2 Jahre  |  Kategorien: BDSM, Fetisch, Hardcore  |  
1512
  |  
91%
  |  2

Meine neue dralle Nachbarin ... Teil 3

John zieht den Schwanz aus mir "mach ihn sauber" und mit den Woten schubstr mich Karin weg vom lecken ihrer Fotze. Ich nehm die Feuchttücher, säubere Johns Schwanz, dann nehm ich ihn in den Mund blase ihn ein wenig "genug, du geile Sau, jetzt gehört er mir" und zu Verena "würdest paula ein wenig mit dem Vibrator verwöhnen, dass er schön im Anus gedehnt bleibt, Schatz?" "Klar, das Ferkel war ja echt analgeil, darf er auch mich ein wenig lecken?" und sie schaut dabei zu Karin ".... er ist ja fast ein Mädchen" und Karin lacht und nickt. "Na dann komm her, paula." Dabei präsentiert mir Verena nun ... Forfahren»
Gesendet von Schwanzzoefchen vor 2 Jahre  |  Kategorien: BDSM, Fetisch, Hardcore  |  
1267
  |  
100%

Die Gummisexpuppe

Die Gummisexpuppe, von Jannette


Regine war eine Frau, die von Natur aus eine gewisse Dominanz ausstrahlte. Leider wurde das immer wieder falsch verstanden. Wenn sie SM- und Fetisch- Veranstaltungen besuchte, wurde sie oft von devot veranlagten Männern angesprochen, welche hofften in ihr eine Herrin gefunden zu haben. Doch Regine dachte gar nicht daran gegenüber den ebenfalls anwesenden Dominas oder dominant veranlagten Frauen als Konkurrenz aufzutreten. Regine suchte vielmehr nach einer weiblichen Gespielin. Einer devoten Frau, mit der sie mehr als nur einen Abend lang spielen könn... Forfahren»
Gesendet von dd_bursche79 vor 2 Jahre  |  Kategorien: BDSM, Fetisch, Lesben Sex  |  
1496
  |  
100%

Die männliche Latexfrau und die Lesbierin

Die männliche Latexfrau und die Lesbierin
von Lilith

Die Verwandlung
George näherte sich der Rezeption. Er war aufgeregt und nervös zugleich.
Seine beste Arbeitskollegin Patricia hatte ihn zu einer Kostümparty eingeladen, und er hatte ihre Einladung voller Freude angenommen. Patricia war eine attraktive Frau. Sie sah phantastisch aus mit ihren schulterlangen blonden Haaren, den sinnlichen Lippen und der schönen Figur. Patricia hatte allerdings nicht verraten, worum es wirklich ging. Sie hatte nur gesagt, dass sie das Kostüm besorgen würde, welches für ihn bestimmt war. Und er soll... Forfahren»
Gesendet von dd_bursche79 vor 2 Jahre  |  Kategorien: BDSM, Fetisch, Hardcore  |  
1017
  |  
100%

Gummi-Rache

Gummi-Rache von GreyRose

Die Tür öffnete sich und eine Person stand davor. Sie drehte sich um und winkte zwei weiteren Personen zu, welche nicht all zu weit entfernt standen. Sie warteten kurz, doch dann trat die erste Person ein und deutete den anderen ihr zu folgen.
Die beiden anderen Personen folgten geduckt, als sie an der ersten Person vorbei gingen.
Als die anderen beiden in dem Gebäude waren, schloss die erste Person leise die Tür.
„Macht nicht so einen Lärm“, schimpfte leise die erste Person. „Wenn wir einen Fehler machen ist es aus.“
„Aber Margo, wir tun etwas falsches“,... Forfahren»
Gesendet von dd_bursche79 vor 2 Jahre  |  Kategorien: BDSM, Fetisch  |  
445
  |  
100%

Gourmetdinner

Sie hatte SEINE Mitteilung freitags abends erhalten: „Komm morgen gegen 20 Uhr. Habe Freunde zum Essen eingeladen, du wirst beim Servieren helfen!“ und wusste, was ER von ihr erwartete.

Ihre Vorbereitungen fingen bereits am Morgen damit an, dass sie auf das Frühstück verzichtete und 2 Liter stilles Wasser trank. Das müsste für den Tag reichen.

Dann rasierte sie sich. Nicht nur die Beine, sondern ihren ganzen Körper, ihre Achseln und ihre Scham. Kein Härchen sollte mehr auf ihrer Haut zu finden sein, nur ihre langen tiefschwarzen Haare, die ER so an ihr liebte.

Am frühen Nachmittag lie... Forfahren»
Gesendet von lustiger66 vor 2 Jahre  |  Kategorien: BDSM, Fetisch, Voyeur  |  
977
  |  
100%

Die Fette Mitschülerin - Teil 4

Als der Unterricht wieder begann fragte der Lehrer der diese Stunde leitete "wo ist denn Jenifer? es ist so friedlich hier."
Ralf Antwortete "Jenifer ist in der Pause nach Hause gefahren, ihr war übel und nachdem sie mehrmals erbrochen hatte hat sie mich gebeten ihre Sachen nach dem Unterricht bei ihr vorbei zu bringen"
Der Lehrer nickte "Ok, dann mach das und richte ihr gute Besserung aus."

Die Frauen aus der Clique schauten mehrmals zu Ralf, sagten aber nicht und insgesamt war der Unterricht wirklich deutlich angenehmer ohne Jenifer.

Nach Ende des Unterrichtes stand die Clique warten... Forfahren»
Gesendet von Cailly vor 2 Jahre  |  Kategorien: Fetisch, Gruppensex  |  
2738
  |  
100%
  |  3

2.Teil ... 'Was für ein Morgen!'

Fortsetzung von 'Was für ein Morgen' – Teil 2

… seit Tagen hatte ich von dem Typen Chris nichts mehr gehört. Verdammt! War es doch nur ein einmaliges Abenteuer gewesen? Oh Bitte nicht.... Die Zeit mit ihm war so intensiv und ich wollte mehr davon erleben.... er hatte mich süchtig gemacht nach mehr und nun ließ er mich mit zuckender Muschi und völlig untervögelt zurück. Ich brauchte dringend einen Schwanz für das Feuchtgebiet da unten!!! hmmm ok... ich wollte Seinen Schwanz! Er fühlte sich schon so gut und richtig in meinem Mund an... wie sollte er dann erst perfekt in meine Muschi pa... Forfahren»
Gesendet von t-ease vor 2 Jahre  |  Kategorien: BDSM, Fetisch  |  
1000
  |  
100%
  |  4

Der Kurzurlaub

Der Kurzurlaub!
Tja ab und zu verschwinde ich aus meinem Büro und mache Urlaub, so auch letztens.
Ich packte mein Köfferchen , schnappte mir mein Hundchen und setzte mich ins Auto.
Okee es war nicht gleich um die Ecke aber ich war ein paar Wochen vorher schon einmal dienstlich in Hameln gewesen uns es hatte mir gut gefallen dort. Die schöne alte Stadt und auch die Gegend.
Kurz und gut Herby und ich machten uns auf den Weg, ich hatte übers Internet 4 Tage gebucht. Von Donnerstag bis Sonntag mal was anderes sehen. Gegen 17:00 flötete die Navistimme, sie haben ihr Ziel erreicht! Danke Steffi... Forfahren»
Gesendet von GermanGabi vor 2 Jahre  |  Kategorien: Fetisch, Voyeur  |  
1906
  |  
89%
  |  10

Meine Herrin Linda und ich Tagebuch 9

Meine Herrin Linda und ich Tagebuch 9

Meine Person:
Alter 32
Größe 1,82
Gewicht 76 kg
Beruf selbständiger Elektromeister 5 Angestellte
Ort Bonn
Schwanz 19 X 6

Tagebuch Mittwoch, 22. Juni 2011


Soll nach Bad Godesberg fahren. 11 Uhr. Nackt. Eier abgebunden und Brustwarzensauger dran. Pflock im Arsch. Kenne die Adresse zwar, aber weiß nicht genau, wie das da auf der Friesdorfer Str. aussieht. Besteht Deckung oder muss ich nackt durch die halbe Stadt?

Bei mir zu Haus ist das kein Problem. Garage mit automatischem Öffner, Zugang vom Haus und gut ist. Aber anderswo?

Na gut,... Forfahren»
Gesendet von hamlet286 vor 2 Jahre  |  Kategorien: BDSM, Fetisch, Hardcore  |  
446
  |  
100%
  |  3

Die Wette

Meine Freundin und ich hatten eine Wette laufen, wo der Wetteinsatz sehr hoch war.
Es ging nämlich darum das der Verlierer, dem anderen ein Wochenende lang Dienen muss, egal was die Wünsche sind. Ich war mir so sicher das ich gewinnen werde und habe mir schon überlegt wie ich sie Benutzen werde. Doch leider kam es anders als ich mir Erhofft habe und ich verlor die wette. Naja so schlimm kann es ja nicht werden. Den es ist schon Samstag morgen und Sie hatte noch nichts verlangt, Aber kurz vor 10 Uhr kam Sie auf mich zu und sagte“ im Badezimmer habe ich was für dich parat gelegt. Mach dich bitt... Forfahren»
Gesendet von dwfysel vor 2 Jahre  |  Kategorien: Anal, BDSM, Fetisch  |  
3292
  |  
62%
  |  2

Die falsche Therapie

Die falsche Therapie


Nervös stand ich vor der Haustür, an der ich gerade geklingelt hatte. Ich wollte zum ersten mal mein neues Girl zu Hause besuchen. Ihr Name war Tanja Keller und sie war, ebenso wie ich, vor ein paar Monaten erwachsen geworden. Zumindest glaubten wir das. Endlich öffnete sich die Eingangstür und ich blickte in das erwartungsvolle Gesicht einer Frau, die mindestens doppelt so alt war, wie ich.
"Guten Tag," stammelte ich etwas verlegen. "Mein Name ist Axel. Ist Tanja zu Hause?"
Ein Lächeln erschien auf dem Gesicht und sie öffnete die Tür weiter. "Hallo, Axel," s... Forfahren»
Gesendet von klammer vor 2 Jahre  |  Kategorien: BDSM, Fetisch, Masturbation  |  
2886
  |  
100%

Was für ein Morgen.....

Oh what a morning...
Als ich erwachte lag ich auf dem Bauch und versuchte mich an den letzten Abend zu erinnern. Irgendwas muss mir der Typ ins Getränk gemischt haben. Ich glaube sein Name war Chris und er sah recht unschuldig aus. Dies war wohl ein großer Fehler, denn ich stellte fest, dass ich mich nicht bewegen konnte. Meine Arme waren gestreckt und gefesselt und ich hatte keine Chance die Fesseln von mir aus zu öffnen oder meine Arme zu bewegen. Meine Beine konnte ich ebenfalls nicht bewegen. Sie waren aufs äußerte gespreizt und scheinbar rechts und links, auf dem Bett auf dem ich bäuchli... Forfahren»
Gesendet von t-ease vor 2 Jahre  |  Kategorien: BDSM, Fetisch  |  
2235
  |  
94%
  |  5

Die Sklavenhalterin



Die Sklavenhalterin


Teil 1. - Es war ein sehr heißer Sommer. Ich schwitze wie verrückt und suchte ein Eiscafé in der City um mich ein wenig zu erfrischen. Alle Plätze waren besetzt und so setze ich mich zu einer circa 30jährigen Frau. Sie trug ein schwarzes Minikleid und hatte lange blonde Haare. Während ich auf mein Milkshake warte begann sie ein belangloses Gespräch. Sie stellte sich als Anika vor. Verlegen schaute ich immer wieder unter den Tisch. Sie trug schmutze Turnschuhe ohne Socken. Bei dem Anblick wurde es eng in meiner Hose. Sie bemerkte das und lächelte süffisant während i... Forfahren»
Gesendet von klammer vor 2 Jahre  |  Kategorien: BDSM, Fetisch  |  
2511
  |  
83%
  |  1

Mein Dickerchen

""Leider weiß ich nicht wer der Autor dieser Geschichte ist...ich habe sie schon vor Jahren aus dem Netz"""

Mein Dickerchen!
________________________________________
Wer kennt nicht die Situation, es ist Sommer und man ist im Einkaufsmarkt. Die Räume sind klimatisiert und die Damen dünn bekleidet. Man erkennt also sofort die Frauen mit leicht erregbaren Brustwarzen und ein Blick in den Einkaufswagen beantwortet in der Regel die Frage – Single oder nicht.

Es war ein besonders heißer Tag als ich merkte, dass ich einkaufen muss, weil der Kühlschrank mal wieder bis auf ein gutes Sortimen... Forfahren»
Gesendet von NylonfanDD vor 2 Jahre  |  Kategorien: Fetisch, Reif  |  
3892
  |  
100%
  |  4

Begegnung der besonderen Art im Büro

Immer wenn ich Damen ab 55 Jahren in hohen Absätzen sehe, dann werden meine Knie „weich“ und mein Schwanz wird hart. In einem Büro bin ich immer mal wieder mit zwei dieser Damen alleine und dann fängt bei mir das Kopfkino an. So wie heute, und ich trage heute unter meiner Jeans einen engen Slip und Nylons. Dazu sind Schwanz und Eier so abgebunden, dass die Jeans eine Beule hat. Die haben die Damen bereits entdeckt und sich schon lustig über mich gemacht. Sie zitieren mich immer wieder zu sich rüber und greifen mir dann in den Schritt und quetschen die Beule. Die dadurch immer härter und auch f... Forfahren»
Gesendet von Berliner_Sklave vor 2 Jahre  |  Kategorien: BDSM, Fetisch  |  
1503
  |  
44%
  |  2