BDSM Porn Stories
Page 5

Mama 1

Mama I

Lola Mitchell fuhr nach Hause und lächelte. Sie hatte es
geschafft, in einem Schönheitssalon angestellt zu werden und
sie konnte sich schon die Szene ausmalen, wie es zu Hause sein
würde: Sie würde durch die Hintertür in das Zimmer schleichen,
in dem Flint, ihr Mann auf seinem Lieblingsstuhl sitzt und die
Zeitung liest. Sie würde sich hinter ihm aufbauen, die Hände
auf die Augen legen und sagen: »Rate, wer ich bin?«
Lola seufzte erleichtert, als sie den Wagen von der
Schnellstraße steuerte.
Sie war froh, mit einem Polizisten verheiratet zu sein. Flint
war groß und... Continue»
Posted by Pitterpin 1 month ago  |  Categories: BDSM, Hardcore, Taboo  |  Views: 10516  |  
92%
  |  2

Mama 2

Mami II
»Dann zeig es mir, Hure, spreiz deine Schenkel!«
»Ja, Liebling!« stöhnte Yvette. Sie fiel auf den Teppich. Sie
winselte und rieb ihren Arsch, spreizte ihre Schenkel, dass
für Flint und ihre Mutter das dunkle Dreieck ihrer Muschi
sichtbar wurde. Sie zog ihr Hemd höher und spreizte ihre Beine
noch weiter. Ihr Arsch schien förmlich zu glühen. Sie umfasste
ihre Fußgelenke und zog ihre Beine noch weiter auseinander und
hielt sie dann fest. »Ist das gut so, Liebling?« fragte sie.
Lola zog an ihren Fesseln, dass das Metall in ihre Gelenke
schnitt. Sie rutschte unruhig auf d... Continue»
Posted by Pitterpin 1 month ago  |  Categories: BDSM, Hardcore, Taboo  |  Views: 6193  |  
89%
  |  2

MEIN ERZIEHER TEIL 1

Mein Erzieher Teil 1

Durchs Internet hatte ich Bernd kennengelernt. Ich fuhr am späten Nachmittag zu ihm hin. Er erwartete mich bereits. In seiner Wohnung musste ich mich umziehen, einen Röckchen, Nylons und High Heels, damit ich nur noch in Trippelschritten herumlaufen kann. Als ich alles angezogen hatte, wartete erbereits im Wohnzimmer auf mich. Bernd musterte mich zu Anfang und verlangte das ich mich über sein Knie lege, er streichelte meine prallen Pobäckchen, die von meinen schwarzen Netzstrümpfen umrandet sind.

"Möchtest du so ganz zu einer Privathure erzogen werden, so wi... Continue»
Posted by FreddyBi 1 month ago  |  Categories: Anal, BDSM, Hardcore  |  Views: 3720  |  
88%
  |  3

Stafhaus für Böse Mädchen 2

Mit Kennermiene und fachkundigen Griffen deckten die Männer ganz langsam die Röckchen der Opfer auf. Schon waren die süßen Spitzenhöslein vor den gierigen Augen der Männer frei. Das zarte Gewebe ließ deutlich die runden Formen der Arschbacken erkennen. Zwischen den Strumpfbändern und der Spitzenkränze des Höschens schimmerte das rosige prächtige Schenkelfleisch, das festeste Prügelfleisch, wie man sich nur denken kann. Beide Mädchen weinten jetzt laut. Sie zuckten und
wanden sich in Angst und Schrecken. Und wieder hörten sie die unerbittliche Stimme von Madame: ”Wenn Ihr nicht sogleich mit de... Continue»
Posted by Pitterpin 1 month ago  |  Categories: Anal, BDSM, Fetish  |  Views: 3837  |  
100%
  |  1

Stafhaus für Böse Mädchen 3


Madame erholte sich mit Ihren Gehilfen etwas von den vorangegangenen Anstrengungen. Dann dozierte sie:
”Es ist mein Bestreben, die Bestrafung eines Mädchens über eine lange Spanne Zeit auszudehnen. Das allerdings setzt voraus, daß die Strafarten vielseitig sind und an möglichst verschiedenen Körperteilen vorgenommen werden.
Um nun das Prügelfleisch geschmeidig und für längere Zeit den Hieben gegenüber widerstandsfähig zu machen, muß man die Haut vor der Züchtigung gut durchbluten und präparieren. Zu diesem Zweck klatscht man kräftige Schläge mit der nackten Hand auf Arschbacken und Schenke... Continue»
Posted by Pitterpin 1 month ago  |  Categories: Anal, BDSM, Fetish  |  Views: 1663  |  
100%
  |  2

Stafhaus für Böse Mädchen 4

”Dies hier ist der Prüfungssaal. Diese Tür verbindet den Raum mit dem Baderaum, wo ich, wie ich hoffe, bald auch die
großen Klistier - und Urinstrafen verhängen werde! Anschließend kommen wir in die Frisier und -ankleidezimmer der Mädchen. Es
soll Ihnen hier nichts von dem fehlen, was sie von daheim her gewohnt sind. Nur ist eben die Behandlung bei uns etwas strenger,
dafür zahlen ja aber auch schließlich die Angehörigen viel Geld dafür”, lächelte die Vorsteherin des Hauses. ”Die Treppe dort
hinten führt zu den Schlafräumen der Mädchen. Er steht natürlich ständig unter Bewachung. Sie ahnen... Continue»
Posted by Pitterpin 1 month ago  |  Categories: BDSM, Fetish, Hardcore  |  Views: 2470  |  
100%
  |  4

Das Strafhaus für böse Mädchen 1

Um 15 Uhr mußten Gerda und Inge antreten. Als sie im Vorraum des Straufhauses warteten, waren die Nerven der Mädchen bis zum Äußersten angespannt. Ringsum war es unheimlich ruhig. Da, plötzlich erscholl aus einem Nebenraum lautes Jammern, ein
Jammern wie es nur aus den Kehlen gepeinigter junger Mädchen kommen kann. Die beiden schauderten. Nun hörten sie zu ihremErschrecken lautes Klatschen, als wenn mit einem Rohrstock auf nacktes, blühendes Fleisch geschlagen würde. Das Jammernging in ein furchtbares Brüllen über, es wuchs mit jedem Augenblick stärker an, ein Zeichen dafür, daß auch die Züch... Continue»
Posted by Pitterpin 1 month ago  |  Categories: BDSM, Fetish, Taboo  |  Views: 5499  |  
100%
  |  2

Ohne eigenen Willen

diese Geschichte ist aus dem Netz. Einen Urheber / Autor kann ich nicht nennen, da dieser nicht angegeben ist. Sollte der Urheber / Autor seine Geschichte hier nicht wünschen. Dann bitte eine Nachricht an mich.

Ohne eigenen Willen

Dies war die Anzeige, die Grundlage für die künftigen Ereignisse war. Es kamen nicht viele Rückmeldungen. Vier um genau zu sein. Zwei Fakes, ein "Herr", der zuschauen wollte, wie ich seiner Sklavin meine Faust in den Hintern schiebe, und die Antwort von Laura.
Laura schrieb mir, sie sei 26, hätte bisher nur die Phantasie gehabt untertänig zu sein und wü... Continue»
Posted by hawk_cologne 1 month ago  |  Categories: BDSM  |  Views: 2571  |  
92%
  |  1

Sie und Er und der Nachbar

Er war auf dem Weg von der Arbeit nach Hause und seine Hose drohte bereits zu platzen. Sein dickes Rohr lag unangenehm verpackt in den engen Boxershorts und drängte ihn, immer schneller zu gehen.
Er musste sich und seinen Schwanz wahrlich nicht verstecken: Den durchtrainierten Körper und den (vor allem im harten Zustand) wirklich ansehnlichen Kolben mit den sehr produktionsfreudigen Eiern in dem prallen Sack darunter. Heute allerdings wünschte er sich fast, dass sein Gerät etwas weniger groß und seine Sperma-Fabrik etwas träger wären, denn er war fast wahnsinnig vor Geilheit.

Wahnsinnig g... Continue»
Posted by its_a_b 1 month ago  |  Categories: BDSM, Fetish, Voyeur  |  Views: 3720  |  
100%
  |  8

Wie ich eine Sklavin gewann (Fortsetzung zu "

Wie ich eine Sklavin gewann
„Es heißt ab sofort nicht mehr Schatz, Liebling oder so. Nur noch Herr! Ist das klar!“, sagte ich streng.
„Ja Herr, ist klar!“
„Gut, dann werden wir gleich mit deiner Bestrafung anfangen, schließlich möchte ich das Wochenende noch genießen. Zieh dich aus“, forderte ich sie auf.
„WAS? WIE BITTE?“ Bianca war nun wirklich verblüfft. So etwas hatte sie nicht erwartet.
„Du hast einer Strafe zugestimmt und die wird jetzt begonnen!“, erklärte ich.

Ohne weitere Worte stand sie auf und zog sich ihr Sommerkleid über den Kopf. Der BH und der Schlüpfer folgten. Ich scho... Continue»
Posted by dearseall 1 month ago  |  Categories: Anal, BDSM, Hardcore  |  Views: 2319  |  
93%
  |  6

Emma Watson - 20 Shades of Red (Teil 7)

*** Nachdem Emma bei einer Party in Oxford Mike ihrem Vater vorgestellt hat, kam es zu einer Klärung des Verhältnisses der beiden. Als Mike zurück nach London fährt, hält Emma den Wagen auf und fährt mit.... ***



The Ritz Hotel, London Piccadilly
nach 3 Uhr früh



„Es ist schön, bei Dir zu sein…..“ Emma schlang ihre Arme um Mikes Hals und küßte ihn zärtlich.

„Und um zu dieser Erkenntnis zu kommen mußte ich Dich derartig prüfen?“ fragte Mike und schloß die Türe seiner Hotelsuite hinter sich.

„Ich weiß. Ich bin jung und wahrscheinlich auch ein bisserl dumm…..“ maulte Em... Continue»
Posted by fuzzy2005 1 month ago  |  Categories: BDSM, Celebrities  |  Views: 1268  |  
91%
  |  4

Onkel Paul Teil 3

Onkel Paul [3]
Autor: Mister Moppel

Ein paar Wochen (und einige schöne Erlebnisse mit
meinem Onkel) später, rief mich mein Onkel Zuhause
an. Er sprach erst über einige belanglose Dinge und
kam dann irgendwann auf den eigentlichen Grund seines
Anrufes zu sprechen.
Wir hätten ja immer schon viel Spaß miteinander gehabt.
Ob ich mir vorstellen könnte, noch einen zweiten
Mann mit in unsere Spiele einzubeziehen? Erst einmal
war ich perplex, hatte ich ein solches Erlebnis noch
nie gehabt. Ich druckste ein bisschen herum und mein
Onkel erzählte mir, dass es sich bei dem zweiten Mann
um... Continue»
Posted by Pitterpin 1 month ago  |  Categories: Anal, BDSM, Hardcore  |  Views: 896  |  
100%
  |  3

Onkel Paul Teil 4

Onkel Paul [4]
Autor: Mister Moppel

Bereits am n¨achsten Tag, kurz nachdem ich aus der
Schule gekommen war, rief Onkel Paul an und sagte
mir, ich solle zu ihm kommen. Ich wusste nicht so recht
ob ich das wirklich wollte, nachdem was er und Helmut
mir gestern mit mir angestellt hatten. Er bemerkte mein
Zögern und meinte süffisant, die Zeiten in denen ich
eine Wahl hatte seien vorbei. Entweder ich mache mich
auf den Weg oder meine Eltern hätten morgen einige
sehr delikate Bilder von mir im Briefkasten.
“Du machst mir keine Angst mit dem Bildern. Du bist
doch selber drauf und ich g... Continue»
Posted by Pitterpin 1 month ago  |  Categories: Anal, BDSM, Hardcore  |  Views: 1865  |  
100%
  |  3

Onkel Paul Teil 2

Onkel Paul [2]
Autor: Mister Moppel

Zwei Tage nach meinem ersten Erlebnis mit meinem
Onkel Paul klingelte unser Telefon. Meine Mutter ging
an den Apparat und ich lauschte gespannt, mit wem sie
sprach. Seitdem Paul uns verlassen hatte, wartete ich
gespannt auf seinen Anruf. In den vier Stunden, die ich
mit ihm verbracht hatte, hatte er mich genauso behandelt,
wie ich es liebe.
Und tatsächlich. Mama telefonierte mit meinem Onkel.
Nachdem sie sich eine viertel Stunde unterhalten hatten,
legte meine Mutter auf. Ich war enttäuscht, hatte
ich doch gehofft, mein Onkel wollte noch mit m... Continue»
Posted by Pitterpin 1 month ago  |  Categories: Anal, BDSM, Hardcore  |  Views: 1800  |  
100%
  |  2

Meine Mom und Ich teil 2

Teil 2 und 3 von Meine Mom und Ich
..... es vergingen 3 weitere Monate, in denen wir ab und
an mal telefonierten. Mit ihrem Lebensgef¨ahrten kam
ich sehr gut klar, ich denke bis heute, dass er nichts
von diesem Vorfall wußte. Ich war ziemlich froh, dass
sich alles wieder ein wenig eingespielt hatte. Trotzdem
muß ich zugeben, dass wenn ich meine Mum sah, ich
doch etwas anderes sah als nur meine Mum, ich sah
eine geile Frau, die man(n) benutzt hat und die nichts
dazu sagte, absolut devot.....
Nun nach diesen 3 Monaten rief mich meine Mum an
und bat mich darum, w¨ahrend Ihres Urlaubes ... Continue»
Posted by Pitterpin 1 month ago  |  Categories: BDSM, Mature, Taboo  |  Views: 5217  |  
58%
  |  3

Ein Abend Teil V

Mit einer nicht zu beschreibenden Intensität peitschen irre Orgasmuswellen durch deinen Körper. Und als du den Höhepunkt endlich erreichst bricht alles aus dir heraus. Du Schreist als ginge es um dein Leben. Windest dich unter den Fesseln und zuckst so sehr das der Tisch bis in den Boden vibriert. Deine Säfte sprudeln nur so aus dir heraus und in dicken Schüben ejakulierst du. Dein ganzer Leib schimmert Schweiß nass und deine Gedanken und Gefühle befinden sich auf einer schier endlosen Karussell fahrt. Du schnappst nach Luft, dein Brustkorb kann sich kaum schnell genug bewegen um genug Sauerst... Continue»
Posted by Sad_Dom 1 month ago  |  Categories: Anal, BDSM, Fetish  |  Views: 669  |  
100%
  |  1

Nadine! Ein Vater macht es ihr geil

Nadine auf der Spielweise

Am nächsten Morgen machte ich ihr die Schulbrote. Nadine hatte ein leichtes Sommerkleid an und als ich ihr den Schulranzen umhing spannte sich der Stoff über die Tittchen. Von hinten strich ich ihr über die Nippel, die sich wieder verhärteten. „Spürst du noch die Lust?“ „Ja Papi.“ „Und deine Mumu.“ „Die brennt noch und mein Höschen drückt so feste dagegen.“ „Dann zieh es doch aus.“ „Darf ich das denn?“ „Na klar, es sieht doch keiner.“ Sofort streifte Sie den Slip herunter und lies ihn auf den Boden fallen. „So dies es viel besser.“ „Dann kann auch mehr Luft dran.“ ... Continue»
Posted by SMTOP 1 month ago  |  Categories: BDSM, Hardcore, Taboo  |  Views: 7689  |  
86%
  |  2

Vom Kollegen meiner Frau versklavt, Teil 5

Ich bin nervös als ich die Wohnung betrete... mein Herz rast, meine Augen fühlen sich an als quellen sie gleich aus meinem Schädel... die Tür hinter mir wird geschlossen.

"Los, ausziehen" schnauzt mich Herr Wolf an.
"Wie bitte? Hier sind doch gar keine Gardinen in der Wohnung, es kann ja jeder reinschauen."
"Wenn ich mich wiederholen muss, setzt es was. Tu es jetzt oder trag die Konsequenzen"... diesen Satz sollte ich in meiner "Erziehung" noch öfter hören.
Langsam ziehe ich mich aus... ist ja im Moment nix dabei, ein bischen macht es ja auch Spaß... Ich streife meine Hose runter und ste... Continue»
Posted by dirtyslaveforU 1 month ago  |  Categories: BDSM, Fetish, Gay Male  |  Views: 2480  |  
84%
  |  3

Ein Abend Teil III

Nachdem du dich ein wenig zumindest erholen konntest, und dein Puls sich merklich beruhigt hat pumpe ich den Plug in dir noch zwei, drei Stöße weiter auf. Ein tiefer Seufzer kommt über deine Lippen.

Deine Geilheit füllt dich gänzlich aus. Meine Hure besteht nur noch aus Lust. Die Schmerzen werden von den Morphinen in deinem Körper eliminiert und treten in den Hintergrund. Die Luft zieht durch das Fenster immer noch kalt über deinen Körper und schafft dir ein wenig Erleichterung.

Dann spürst du meine warmen Hände auf meinen Titten. Ich greife sie, massiere und knete zu gleich. Nicht wirkl... Continue»
Posted by Sad_Dom 1 month ago  |  Categories: Anal, BDSM, Fetish  |  Views: 1650  |  
80%
  |  5

Fortgeschrittene Ausbildung zur Schwanznutte

Fortgeschrittene Ausbildung zur Schwanznutte


Nachdem schon der Morgen anbrach, und ich völlig besoffen den letzten Parkplatzfreier einen geblasen hatte, wurde ich wieder in den Transporter gebracht. Vorne saßen das Ehepaar aus der Kneipe, ich saß alleine hinten auf der Bank und war müde , besoffen aber geil und zufrieden. Als wir von der Autobahn runter fuhren und auf eine Bundesstraße einbogen, befahl mir die Frau zu sich. Mir wurde eine Augenbinde verpasst, dann bin ich wohl eingeschlafen. Jedenfalls wurde ich später geweckt, in ein Haus geführt, so gut das in meinem völlig besoffenen ... Continue»
Posted by malezofe 1 month ago  |  Categories: BDSM, Fetish, Shemales  |  Views: 3783  |  
100%
  |  4