BDSM Porn Stories
Page 49

Sie fällt die Karriereleiter rauf....

popofreund

Mit 31 war ich meinen Mutterschutz leid, hatte ich doch jetzt 8 Jahre zu Hause verbracht. Da las ich eine Zeitungsannonce, es wurde eine sympathische, gutaussehende deutsche Frau gesucht, die mit dem Job gutes Geld verdienen könne. Ich rief an und wurde gefragt wie ich denn aussehe; ich beschrieb mich, ich wäre 31, 1,73, 60, hätte brünette, schulterlange Haare, grüne Augen, einen hübschen 80C Busen, Wespentaille, einen runden, wohlgeformten Po und lange, schlanke Beine.

Es entfuhr mir ein Freudenlaut als ich für den nächsten Tag um 11.00 Uhr eingeladen wurde, es wurde mir die ... Continue»
Posted by slutfucker666 1 year ago  |  Categories: BDSM, Hardcore  |  Views: 3319  |  
81%

Geborene Sexsklavin

aus dem Netz





MargeZ

Nina hatte mit ihren 19 Jahren noch keine Erfahrungen mit Männern gesammelt. Sie war unsicher, da sie gelesen hatte, dass das erste Mal so wichtig sei. Ihre Angst von ihrem ersten Lover belächelt zu werden, hemmte sie. Nina war das hübscheste Mädchen ihrer Jahrgangsstufe. Viele der Jungs hatten ein Auge auf sie geworfen. Das machte es für sie schwer sich auf einen einzulassen ohne von allen beobachtet zu werden. Nina war eine ruhige Natur. Die viele Aufmerksamkeit verunsicherte sie. Dabei war es kein Wunder. Sie hatte ein ausgesprochen hübsches Gesicht mit per... Continue»
Posted by slutfucker666 1 year ago  |  Categories: BDSM, Hardcore, Taboo  |  Views: 2092  |  
100%
  |  2

Erziehungscamp

popofreund


Urlaub in Miami

Gabi und Laura sind zwei neunzehnjährige Gymnasiastinnen aus München. Gerade haben Sie erfahren, dass sie, wenn auch knapp, das Abitur bestanden haben. Die beiden entsprechen genau dem Klischee der eingebildeten jungen Frauen aus gutem Hause. Beide sind blond, sehr gutaussehend und möchten das werden, was sie immer schon waren: Von Beruf Töchter ihrer steinreichen Väter. Um nach dem Lernstress etwas auszuspannen haben die beiden jungen Damen einen zweiwöchigen Urlaub in einem Luxushotel in Miami gebucht. Man lässt sich standesgemäß von einem Firmenfahrer des ... Continue»
Posted by slutfucker666 1 year ago  |  Categories: BDSM, Hardcore  |  Views: 3650  |  
59%
  |  1

Deutsche Hure

aus dem Netz

ViccaX



Prolog

Langsam wich der Dampf aus dem Badezimmer als sich die Duschkabine öffnete. Nur mit einem Handtuch bekleidet kam Julia zum Waschbecken und wischte fast schon apathisch mit ihren Handflächen den Spiegel sauber. Als sich ihr Spiegelbild abzeichnete legte sich ein Lächeln auf Julias Lippen. Sie sah immer noch sehr attraktiv aus, trotz 12 Jahren Ehe und 2 Kindern. Sie kämmte ihr nasses, langes Haar und wischte sich ein paar Strähnchen ihrer schwarzen Mähne von den meerblauen Augen. Schnell ein Blick zur Digitaluhr auf der Ablage. Es war noch genug Zeit... Ok... Continue»
Posted by slutfucker666 1 year ago  |  Categories: BDSM, Lesbian Sex, Mature  |  Views: 4062  |  
100%
  |  4

Lottogewinn

Ich bin 38 Jahre und sexuell ziemlich frustriert.

Meine Frau läßt seit der Geburt unserer fast 4 jährigen Tochter keinen Sex mehr zu.

Sie kommt auf ihre Kosten aber eindringen darf ich nicht. So beschäftige ich mich mit dem Internet und meinen Fantasien.

Etwas Abwechslung kommt in meine Tage, wenn unsere Nachbarin Susi mal wieder Probleme mit ihrem PC hat.

Sie bittet mich dann um Hilfe. Ihr Rechner steht im Schlafzimmer. Meine Fantasie geht mit mir durch wenn ich bei ihr bin.

Wie gern würde ich sie mal so richtig durchficken. Sie ist nur 168 groß, hat aber Brüste wie Melonen und... Continue»
Posted by slutfucker666 1 year ago  |  Categories: BDSM, Mature, Taboo  |  Views: 16264  |  
100%
  |  5

Das Studentenleben

aus dem Netz

Bea19


Die erste Studentenbude

Es war ein lausiger Herbsttag, dieser siebte Oktober 2003, als ich meine neue Uni besuchte. In wenigen Tagen sollte es losgehen, das erste Semester. Dunkle Wolken zogen über den Campus und ein kräftiger Wind lies mich frösteln, so stark, dass mich eine Gänsehaut überzog und meine Zitzen steif abstanden und schmerzten. Heute morgen, als ich zu Hause losgefahren war, hatte der Wetterbericht 18 Grad angesagt. Jetzt waren es höchstens 9. Aber vielleicht meinte der Wetterbericht ja auch: morgens 9 und nachmittags 9, macht zusammen 18.

Ich zog... Continue»
Posted by slutfucker666 1 year ago  |  Categories: BDSM, Hardcore, Lesbian Sex  |  Views: 3545  |  
100%

Wundervolle Nachbarschaft

Meine Frau Sabrina stand in der Küche und kochte das Abendessen, als ich auf die Auffahrt fuhr. Ich sah ihre schönen blonden Haare durch das Küchenfenster und ihren schlanken geilen Körper. Bei Gott ich liebte sie noch immer und ihr Körper ist nur geil... aber leider sind wir schon 3 Jahre verheiratet und der Sex war seit der Hochzeit nicht mehr sagen wir mal "versaut"!Ich bin 28 und meine Frau junge 24 Jahre alt und mir fehlt der spontane leidenschaftliche Sex einfach.Was man beim Anblick meiner immer sexy angezogenen Frau nicht denken würde.

Ich schloß also die Tür auf und hörte meine Fra... Continue»
Posted by slutfucker666 1 year ago  |  Categories: BDSM, Mature, Taboo  |  Views: 6620  |  
90%
  |  4

Herr und Sklavin entstehen...

aus dem Netz



bySpiritogre


Kapitel 1 Prolog: Das Wiedersehen

Da stand sie vor ihm. Beide sagten kein Wort sondern schauten sich nur schweigend, etwas betroffen an. Überrascht, dass es um diese späte Zeit an der Tür geklingelt hatte, war David, nur mit Trainingshose und T-Shirt bekleidet, zur Tür geschlappt. Er hatte gerade zu Bett gehen wollen. Jetzt war die Müdigkeit auf einen Schlag verflogen. Sie sah aus, wie an dem Tag vor eineinhalb Jahren, als sie ihn verlassen hatte. Ihre Augenringe wirkten etwas dunkler, ihr Haar war länger aber genauso glatt und blond wie eh und je. Sie ... Continue»
Posted by slutfucker666 1 year ago  |  Categories: BDSM, Hardcore, Taboo  |  Views: 3113  |  
100%
  |  4

Das schöne SKLAVENDASEIN

aus dem Netz



sk_seehund

Realität:

Mein Name ist N. und ich träume davon ein Sklave zu sein.

Zu meiner Person:

Meine Achseln, mein Sklavenschwanz und meine Sklavenarschfotze sind vollständig epiliert. Meine Brustwarzen sind durchstochen und ich trage Pircingringe.

Heute trage ich unter meiner Alltagskleidung um Sklavenschwanz und Sklaveneier einen 5 cm Cockring. Außerdem zwei 3.5 cm Cockringe um die Wurzel meines Sklavenschwanzes. Die Cockringe sind durch eine Mullbinde mit meinen Sklavenbrustringen verbunden. An dieser Mullbinde hängt zwischen meinen Sklavenwarzen ein 5 c... Continue»
Posted by slutfucker666 1 year ago  |  Categories: BDSM, Hardcore, Taboo  |  Views: 9150  |  
85%
  |  2

Arme, arme Nicole

aus dem Netz

Diablo2000

Mein Name ist Nicole, ich bin 165 groß, schlank aber mit den richtigen Rundungen am rechten Platz. Zu Beginn dieser Geschichte war ich 19 Jahre alt und Arbeitete bei einem Energieversorger als Sperrkassiererin. Meine Aufgabe war es, bei Kunden die ihre Stromrechnung nicht bezahlt haben und bei dehnen auch Mahnungen keinen Erfolg hatten, den Stromzähler abzuklemmen und erst wieder nach erhalt des ausstehenden Betrages wieder anzuklemmen.

Es war vor etwa zwei Jahren, normalerweise arbeiteten wir immer zu zweit, denn unsere Kunden reagierten nicht immer sehr freun... Continue»
Posted by slutfucker666 1 year ago  |  Categories: BDSM, Fetish, Hardcore  |  Views: 1134  |  
100%

WIE DAS LEBEN SO SPIELT....

aus dem Netz ist also nicht von mir


bysandman1001©

Wie Ich zur Milchstute wurde

KAPITEL 1:

Meine Tante und Ihr Lover.....

Hallo Leute, mein Name ist Claudia. Ich möchte Euch heute über die für mich wichtigen Ereignisse und Erlebnisse aus meinen aller letzten Sommerferien erzählen und wie ich durch diese, zu einem geilen und verfickten Ponygirl geworden bin. Das alles liegt jetzt 3 Jahre zurück. Ich war gerade mal 18 Jahre alt, sah aber mit meinen 178 cm auf denen ich meine 63 kg verteilt hatte wesentlich älter aus. Meinen blondierten Harren und meine Oberweite von 80 C taten i... Continue»
Posted by slutfucker666 1 year ago  |  Categories: BDSM, Hardcore, Taboo  |  Views: 4782  |  
57%
  |  1

Einmal Türkei und immer wieder ...

Endlich wieder Urlaub! Nach den langen durchregneten Monaten zu Hause in Deutschland hatten sie sich abgemacht in die Sonne, in die Türkei. Sie hatten sich eigentlich vorgenommen nie zwei Mal am selben Ort Urlaub zu machen, doch im letzten Jahr hatte es ihnen hier in Belek, in diesem tollen Hotel direkt am Meer so gut gefallen, dass sie gleich ein zweites Mal hier her geflogen sind.

Doch auch ein anderer Umstand, persönliche Gründe waren maßgebend, dass sie wieder hier her zurück gekommen sind.

Ach ja ich habe sie ihnen noch gar nicht vorgestellt, also da ist als erstes Johannes kurz Han... Continue»
Posted by slutfucker666 1 year ago  |  Categories: BDSM, Interracial Sex, Mature  |  Views: 10358  |  
90%
  |  5

Mutter wird's schon richten.....









1. Erwin Schwing

Erwin Schwing war, seit seine Frau verstorben war, sehr verbittert. Er konnte sich selbst und seine Umwelt nicht mehr leiden. Er wohnte nun schon seit 20 Jahre hier in diesem Viertel, in dem fast ausschließlich Einfamilienhäuser standen. Mit seiner Frau war das Leben hier ganz anders, aber seit ihrem Tod vor zwei Jahren hatte sich viel für ihn verändert. Er war immer nur noch schlecht gelaunt, hatte keine Kontakte mehr zu den Nachbarn, nörgelte er an allem rum, schikanierte die Nachbarn und selbst deren Gäste, wenn sie zu Besuch kamen. Er schrieb alle Falsch... Continue»
Posted by slutfucker666 1 year ago  |  Categories: BDSM, Mature, Taboo  |  Views: 46388  |  
96%
  |  15

Elektrisierend

Es ist ein tag wie jeder andere, er beginnt stressig – bis alle Kinder aus dem haus sind und der erste Dreck beseitigt ist. Dann wird es ruhiger ich habe zeit für mich. Ich schaue ob mir jemand eine Mail geschrieben hat oder ob was im Chat los ist. Nichts los, was mach ich nun? es klingelt unerwartet an der Türe, nanu so früh bekomm ich nie besuch wer das wohl ist? Ich geh an den Hörer und frage wer da ist – keine antwort. ich frage noch mal nichts.
Sehr komisch na da muss ich doch mal an der Türe nachschauen, ich öffne langsam die Tür und linse hinaus doch es steht niemand da, ich schau gan... Continue»
Posted by vamp77 1 year ago  |  Categories: BDSM  |  Views: 2516  |  
87%
  |  4

Eine unerwartete Wendung

Seit Monaten durchkemmte ich zahlreiche Dating und Sexportale auf der Suche nach einer Frau, die sich auch einen Rollentausch vorstellen könnte und mir endlich meine anale Jungfräulichkeit mit einem Strap-On nehmen würde. Es dauerte eine Zeit, aber dann meldete sich per Nachricht in einem Dating eine Frau auf meine dort unmißverständliche Suche.
In Ihrer ersten Nachricht fragte sie mich, ob es immer noch galt meinen Hintern zu knacken und ob ich auch eine devote Ader hätte. Die Fragen konnte ich beide mit "ja" beantworten, da es immer schon mal ein Traum von mir war mich einer dominanteren ... Continue»
Posted by Traveller78 1 year ago  |  Categories: Anal, BDSM  |  Views: 1354  |  
89%
  |  4

Sklavin Gesucht


Netzfund ist aber meine liebste geschichte



byrallexxx©




(Natürlich sind alle Personen, Orte und Handlungen in dieser Story nicht real. Irgendwelche Ähnlichkeiten wären rein zufällig.)

Sklavin gesucht!

Sabrina Schmitz saß an ihrem Schreibtisch und studierte die Kleinanzeigen in der Tageszeitung. Nicht, das sie etwas spezielles für sich suchte, sie las alles eher aus beruflichen Gründen.

Als Kommissarin der Polizei in Aachen, verfolgte sie mit ihren Kollegen im Kommissariat für organisierte Kriminalität alles was ihr ungewöhnlich erschien. So konnten sie im letzten Jahr... Continue»
Posted by slutfucker666 1 year ago  |  Categories: BDSM, Hardcore, Taboo  |  Views: 4313  |  
100%
  |  6

Die verhängnisvollen Pumps - Netzfund Teil 5

http://www.trannynet.de/index.php?trannynet=b4b31642765205e6bb27c29bcc07afc6&s=tstorys_f_thema&lang=de&themaid=533

Die verhängnisvollen Pumps - Teil 5

Ich will dieses Mädchen auf dem Bild sein


Vorsichtig öffnete ich die Türe und drehte meinen ganzen Körper in Richtung der Autotüre. Dann streckte ich die aneinander geketteten Beine hinaus, um aus dem Auto auszusteigen. Als ich stand, waren Lady Cora, Gabi und meine Frau auch ausgestiegen. Lady Cora schloss ihr Auto ab und sie sagte:
„Mistress Tabea hat mir gesagt das wir uns bei dem Pförtnerhäuschen melden müssten, also lasst uns d... Continue»
Posted by TV_Sklavin_Biggi 1 year ago  |  Categories: BDSM, Fetish, Shemales  |  Views: 618  |  
100%

Die verhängnisvollen Pumps - Netzfund Teil 6

http://www.trannynet.de/index.php?trannynet=b4b31642765205e6bb27c29bcc07afc6&s=tstorys_f_thema&lang=de&themaid=536

Die verhängnisvollen Pumps - Teil 6

Verkauft?

Kaum hatte die Frau Doktor das Zimmer verlassen und die Türe geschlossen, da hörte ich nach ungefähr 5 Minuten das Geklapper von Schuhen mit hohen Absätzen. Dabei konnte es sich nur um Thora und Gwen handeln. Wenig später würde die Türe geöffnet und die Beiden betraten das Zimmer.
Gwen kam zu mir und sagte zu mir: „Du kannst aufstehen!“ Als ich aufgestanden war begrüßte ich die Beiden mit einem Knicks. Knicks hier, Knicks da... Continue»
Posted by TV_Sklavin_Biggi 1 year ago  |  Categories: BDSM, Fetish, Shemales  |  Views: 511  |  
100%

Die verhängnisvollen Pumps - Netzfund Teil 3

http://www.trannynet.de/index.php?trannynet=b4b31642765205e6bb27c29bcc07afc6&s=tstorys_f_thema&lang=de&themaid=532

Die verhängnisvollen Pumps - Teil 3

Was hab ich da bloß gemacht?


Nach einer längeren Fahrt hatten wir unser Haus erreicht und Lady Cora parkte ihr Auto vor unserem Haus. Nachdem wir ausgestiegen waren, ging ich mit ihr zur Türe, und schloss sie auf. Wir gingen hinein, sie befreite mich von meinen Fesseln und nun konnte ich Jacke wieder ausziehen. Danach rief sie meiner Frau: „Hallo, wir sind wieder zurück, schau dir mal deine TV-Sklavin an, wie sie sich verändert hat!“... Continue»
Posted by TV_Sklavin_Biggi 1 year ago  |  Categories: BDSM, Fetish, Shemales  |  Views: 428  |  
100%

Die verhängnisvollen Pumps - Netzfund Teil 4

http://www.trannynet.de/index.php?trannynet=b4b31642765205e6bb27c29bcc07afc6&s=tstorys_f_thema&lang=de&themaid=532

Die verhängnisvollen Pumps - Teil 4

Lottogewinn und wichtige Telefonate


Wie immer hatte ich meiner Frau das Frühstück zubereitet und nachdem sie gefrühstückt hatte, durfte ich wie immer das essen, was sie mir übrig gelassen hatte. Dann musste ich die Küche, den Flur und die Toilette putzen. Alles gestaltete sich den Stiefeln an den Füßen und den nun doch sehr engen Jeans-Rock als sehr schwierig. Deshalb dauerte es auch sehr lange, bis ich mit dem Putzen fertig war.
Als... Continue»
Posted by TV_Sklavin_Biggi 1 year ago  |  Categories: BDSM, Fetish, Shemales  |  Views: 435  |  
100%