Free Sex Stories
Page 652

Nicki im Nachtclub

Wir sind ein junges Paar Anfang Zwanzig. Ich liebe meine Freundin, sie ist 1,70 m groß, hat schulterlanges, blondes Haar und mit Zweiundzwanzig sind sie so niedlich und unschuldig aus, als wäre sie achtzehn nur mit schönen, festen, prallen Titten – ordentliche C-Körbchen. Wie auch immer, ich habe einen Zusatzjob in einem Nachtclub. An einem Freitagabend hatte meine Freundin den Wunsch mich zu begleiten, setzte sich an eine Ecke der Bar trank für sich alleine. Nicki trug einen Minirock und ein Top mit Spagettiträgern, bei dem ihre wunderschönen, großen Brüste prima zu sehen waren.

Zwei unser... Continue»
Posted by silkepatrik 3 years ago  |  Categories: Group Sex, Interracial Sex, Voyeur  |  
3533
  |  
83%
  |  4

Date mit Dagmar

Am vergangenen Sonntag waren meine Frau und ich wieder mal zu Dagmar nach Darmstadt gefahren. Dagmar begrüßte uns wieder mit Küsschen links und rechts ansonsten passierte diesmal nichts. Die beiden Frauen redeten über dies und das während ich mich um Dagmars PC kümmerte. Sie hatte ein Problem mit dem Druckertreiber, der irgendwie zerschossen war. Außerdem waren einige Treiber total veraltet und es mussten einige Updates heruntergeladen und installiert werden.
Ich hatte also einige Zeit zu tun. Nach gut einer dreiviertel Stunde kam meine Frau zu mir in Dagmars Büro und fragte mich ob ich einen... Continue»
Posted by Tastman54 3 years ago  |  Categories: First Time, Mature, Taboo  |  
4741
  |  
90%
  |  5

Der Besuch bei meiner Schwägerin

Ich hab noch eine Story im Netz gefunden:

Anja und ich sind bei ihrer Schwester Sybille und ihrem Ehemann Mark eingeladen. Als wir ankamen, öffnete uns Sybille die Tür. Mark war nirgends zu sehen. Wir setzten uns im Wohnzimmer auf das Sofa. Kurz darauf kam Mark aus dem Obergeschoss herunter und begrüßte uns. Hinter ihm kam eine junge Frau von etwa 30 bis 35 Jahren. Sie hatte lange braune Haare, eine helle Hautfarbe und ein hübsches Gesicht. „Das ist Karin, eine frühere Studienkollegin aus dem Pharmaziestudium“, stellte Mark sie vor. Wir gaben uns die Hand und begrüßten uns herzlich. Mark un... Continue»
Posted by maxi1106 3 years ago  |  Categories: Group Sex, Taboo  |  
6826
  |  
84%
  |  4

Feuchtes Training

Netzfund:


„Heute trainieren wir mit den Damen zusammen“ erklärte Jens seinen Jungs. „Peter hat heute keine Zeit um sie zu trainieren, also machen sie bei uns mit. Also benehmt euch Jungs.“ „Klasse.“ dachte Sven, „Training mit den Handballmädels“. Da waren ein paar sahnige Schnitten dabei und deshalb gefiel ihm der Gedanke gleich mit den Damen in der Halle rumzurennen. Seine Handballkollegen waren nicht alle begeistert. „Oh schade, also kein Kicken zum Warmmachen heute“. Die Idioten. Was hier gleich passieren würde fand er viel geiler als Fußball zum Aufwärmen. Süße Ärsche würden gleich z... Continue»
Posted by kiklami 3 years ago  |  Categories: Fetish, Masturbation, Voyeur  |  
3529
  |  
79%
  |  4

Der Baraufriss

Die Barbekanntschaft

Diese geile kleine Muschi. Ich konnte sie durch die Jeans riechen. Dieser leicht säuerliche Geruch der einen gleichermaßen anwidert wie erregt. Ich malte mir aus wie sie wohl schmeckt. Sicher ebenfalls leicht sauer, vielleicht etwas kupfern. Durch die weißen Hosen zeichneten sich ihre geilen Schamlippen ab. Diese billige Hure wollte es. Ich wusste es einfach.
Ich starrte sie nun schon seit einer geraumen Zeit an. Betrachtete mir ihre runden Brüste. Diese Frau... ich musste sie haben.
Den Drink in der Hand ging ich durch die Bar direkt auf sie zu. Je näher ich kam, um... Continue»
Posted by BarbarenDave 3 years ago  |  Categories: Anal, Hardcore  |  
1571
  |  
73%
  |  2

Der größte (geile)Fehler meines Lebens

Der größte ( geile)Fehler meines Lebens


Es war früh am Morgen, ich war noch nicht lange wach, da klingelte es an der Haustüre.
Wer könnte das sein ich hatte keine Ahnung. Mein Mann konnte es nicht sein, der ist schon längst zur Arbeit gefahren.
Also raffte ich mich auf und ging zur Tür um sie zu öffnen. Draußen steht der beste Kumpel von meinem Mann. Natürlich habe ich ihn rein gelassen denn ich dachte nichts Böses.
Er brachte frische Brötchen zum Frühstück mit.
Wir saßen gemütlich in der Küche und quatschten über seine Beziehung die zur Zeit nicht so gut läuft, als er plötzlich den ... Continue»
Posted by Babe11 3 years ago  |  Categories: Taboo  |  
6083
  |  
71%
  |  8

ManDance1

Den ganzen Tag über war ich nervös und unentschlossen. Abends war eine Mandance-Party in einem Veranstaltungszentrum. Nicht eine, sondern DIE Mandance Party. Denn in den frühen 90ern war das noch eher die Ausnahme in unserem Kaff. Ich war noch nie dagewesen, weil mir der Mut fehlte. Das war etwas anderes als in der nächsten Großstadt weitgehend anonym unterwegs zu sein. Hier bestand Gefahr, dass man sich "kannte". Aber darin lag natürlich auch der Reiz für einen knapp 20jährigen Anfänger wie mich. Abends brezelte ich mich auf, enge Jeans, lässige Schuhe ohne Socken, schickes Hemd. Und dann mit... Continue»
Posted by BlueApple 3 years ago  |  Categories: Anal, Gay Male, Hardcore  |  
969
  |  
89%
  |  4

Strandbesuch

Hi Leute, bin ganz frisch hier, bzw hab endlich mal den Mut gefunden einer meiner Geschichten zu veröffentlichen.
Bin über jede noch so hilfreiche Kritik dankbar!
ob Comments oder per PM ist egal.
Danke fürs lesen und viel Spass dabei :)

Die Sonne welche sich langsam gen Westen verabschiedet, spiegelt sich auf
den seichten wogen des Sees vor uns in voller Pracht wieder.
Das Abendrot verleiht deinem wunderschönen Gesicht einen nicht
wiederstehbaren Teint. Unsere Körper sind noch ein wenig feucht vom letzten
Bad welches wir erst vor kurzem unternommen haben in dem kühlen Nass welch... Continue»
Posted by thunder7878 3 years ago  |  Categories: Fetish  |  
1002
  |  
79%
  |  2

WadersDanni und der Gummiboy

Klaus, ein 16-jähriger Skinboy ist zu Besuch bei Danni, einem Kerl der direkt an einem See wohnt.
Danni holt Klaus vom Flugplatz mit einem alten Jeep ab. Er trägt dreckige Levis-Domestosjeans und Gummistiefel, sowie eine dreckige grüne Bomberjacke.
In seinem haus am See angekommen erkundet Klaus das Haus und die Umgebung am See. Er trägt auch eine Levis-Domestosjeans, Lonsdale-Kapuzenshirt, 20-Loch Rangers und eine schwarze Bomberjacke.
Nach einiger Zeit kommt Danni aus dem Haus. Er hat sich umgezogen, trägt jetzt eine schwere Gummlatzhose, ARMASOL-XL-lange Waders, schwarze Gummijacke, Gumm... Continue»
Posted by wadersdanni 3 years ago  |  Categories: Fetish, Gay Male  |  
1449
  |  
58%
  |  4

Michael & Nancy 2

Aus dem Netz, für das Netz.


Teil 2

Nancy gab dann auch gleich das richtige Stichwort: "Mami, kannst du
mir nach und nach alles zeigen was man tun kann um einen so tollen
Orgasmus zu bekommen?" "Klar, das mach' ich doch gern. Mir ist es ja
auch echt hammermäßig gekommen."
Nach dieser Episode begann dann der private Sexualkundeunterricht im
Hause Obote mit dem Lernziel: Wie bekomme ich am schnellsten, am
langsamsten, am zartesten und am härtesten, allein, mit Frau, mit
sonstigen Hilfsmitteln, zu einem kurzen heftigen, einem lang
andauernden, oder einem ekstatisch zerreiße... Continue»
Posted by knibbel 3 years ago  |  Categories: First Time, Taboo  |  
4565
  |  
94%
  |  11

Schulzeit 6

Aus dem Netz, für das Netz.

Kapitel 6

Standpauke
Ich küsste sie noch mal zärtlich auf den Mund. Gerade als ich zu mehr
ansetzen wollte, kamen uns wieder mal ihre Eltern in die Quere. Wir
hörten den Wagen in die Einfahrt rollen. Mit einem Seufzer ließ ich
von ihr ab, was sie mit einem Lächeln quittierte. Sie gab mir ein
Küsschen und meinte mit einem Augenzwinkern: "Ein andermal wieder".
Damit ging sie an die Tür und rief nach ihrer Mutter: "Mami, komm doch
bitte mal nach unten".
Und Mami kam. Mit Staunen im Blick sah sie sich um.
"Hallo Fr. Homfeld".
"Halli hallo. Mei... Continue»
Posted by knibbel 3 years ago  |  Categories: First Time, Taboo  |  
5421
  |  
90%
  |  17

Der voyeristische Sohn

Aus dem Netz, für das Netz.

Der voyeuristische Sohn

Schon als Jugendlicher war ich ein bisschen pervers. Die Hälfte
meiner Zeit verbrachte ich damit, in die Fenster der Nachbarn zu
schauen und die andere Hälfte damit, ab zu spritzen. Im Sommer, als
ich 15 wurde, schlich ich mich jede Nacht durchs Fenster hinaus. Die
erleuchteten Fenster zogen mich an wie ein Licht die Motten.
Langsam wurde das zur Routine. Es waren einige Frauen immer um die
gleiche Zeit unbekleidet in ihren Häusern. Nacht für Nacht .Ein paar
von ihnen gingen meistens zwischen 10 und 11 zu Bett. Ich s... Continue»
Posted by knibbel 3 years ago  |  Categories: Mature, Voyeur  |  
7603
  |  
92%
  |  11

Michael & Nancy 1

Aus dem Netz, für das Netz.

Michael und Nancy 1


Michael war eigentlich zufrieden mit seinem Leben. Mit seinen 16
Jahren, groß schlank und durchtrainiert, Eltern die beide beruflich
erfolgreich und viel unterwegs waren, großem Haus mit Pool war er
durchaus als privilegiert zu bezeichnen.
Gerade hatte ihm die Haushälterin, Regine Meyer, das Abendessen
zubereitet, da seine Eltern mal wieder für längere Zeit im Ausland
unterwegs waren. Regine gab sich immer sehr viel Mühe bei der
Versorgung des "Juniorchefs".
Sie war Anfang fünfzig, schwarzhaarig und mit einer tollen Figur.... Continue»
Posted by knibbel 3 years ago  |  Categories: First Time, Taboo  |  
6109
  |  
93%
  |  8

Schulzeit 3

Aus dem Netz, für das Netz



Kapitel 3

Überraschungen
Ich erhob mich und ging langsam auf sie zu. Sie blieb stehen und
schaute mich nur an. Als sich unsere Nasenspitzen fast berührten
stoppte ich. Ich sah in ihre Augen. Sie erschienen mir soooo
wunderschön.
"Danke."
"Ach wofür?"
Unsere Nasenspitzen berührten sich. Ich streichelte ihre Nasenflügel
mit meiner Nasenspitze. Sie schloß verträumt die Augen und gab ein
"Mmmmmhhhhh" von sich.
Sollte ich es wirklich versuchen? Alfred mit Maike? Irgendwie klang es
für mich absolut lächerlich.
Unsere Lippen waren keine 3 ... Continue»
Posted by knibbel 3 years ago  |  Categories: Masturbation, Taboo  |  
3029
  |  
97%
  |  6

Schulzeit 4

Aus dem Netz, für das Netz.



Kapitel 4

Probleme
Ich setzte mich auf und schaute sie an. "Nein, wie kommst du denn
darauf?"
"Na, weil Julietta gestern hier war und dich heute angerufen hat.
Normalerweise läßt die doch keinen Jungen näher als einen Meter an
sich ran. Unter uns Mädels behaupten schon einige, sie wär 'ne Lesbe.
Und dann... dann ist es so, daß du mich überhaupt nicht mehr
beachtest..."
Was waren dann das für Ausdrücke? Lesbe!
Ich zog sie in meine Arme und küßte sie auf die Wange. "Ach Schatz,
ist doch gar nicht wahr."
"Doch, das ist wahr. Du behandel... Continue»
Posted by knibbel 3 years ago  |  Categories: First Time, Taboo  |  
1136
  |  
95%
  |  1

Schulzeit 5

Aus dem Netz, für das Netz



Kapitel 5

Entwicklungen
Wir gingen zu unseren Rädern. Während ich Papis Bügelschloß aufsperrte
bemerkte ich aus dem Augenwinkel, wie Julietta mich mit strahlenden
Augen unverwandt ansah. War ich jetzt ihr Ritter? Aber ich hatte ja
nicht sie gerettet, sondern nur meinen eigenen Arsch.
Ich stand aus der Hocke auf, zog mein Fahrrad aus dem Ständer und
drehte mich um. Sie sah mich immer noch an. Ein Lächeln umspielte
ihren Mund.
Ich zog eine Augenbraue hoch. "Was ist denn?"
"Das... das war einfach toll! Machst Du irgend eine Kampfsport?"
"A... Continue»
Posted by knibbel 3 years ago  |  Categories: First Time, Taboo  |  
2785
  |  
94%
  |  5

Schulzeit 1

Aus dem Netz, für das Netz

1. Kapitel

Wie alles begann
Ich starrte wie gebannt auf ihren Rücken. Sie saß in der Klasse direkt
am Tisch vor mir. Ich selbst war der einzige, der sich in der aus drei
Tischen bestehenden letzten Reihe befand.
Ihr T-Shirt war etwas nach oben gerutscht und ich konnte den Rand
ihres Slips sehen. Maike war das süßeste Mädchen in der Klasse.
Gertenschlank, kleine aber feste Brüstchen und lange blonde Haare.
Aber sie war auch das schüchternste Mädchen von allen. Egal wer sie
auf was anderes als den Unterricht ansprach: Sie bekam immer nur rote
W... Continue»
Posted by knibbel 3 years ago  |  Categories: First Time, Taboo  |  
5902
  |  
88%
  |  4

Schulzeit 2

Aus dem Netz, für das Netz.



2. Kapitel

Der zweite Tag
Obwohl ich relativ früh zu Bett gegangen war, verpennte ich und kam
fast zu spät zur Schule. Ich suchte die Räder am Fahrradständer ab,
konnte aber nur Juliettas Rad erkennen. Mist. Jetzt mußte ich meine
Mühle ohne Schloß stehen lassen.
Ich sah zu, daß ich noch rechtzeitig ins Klassenzimmer schlidderte
bevor der Lehrer kam. Aber hoppla. Da saßen 'meine' Mädels schon in
schönster Eintracht an ihrem Tisch. Ich bremste ab und schlenderte
gemütlich nach hinten. Ich weiß nicht wie, aber irgendwie schaffte ich
es, mei... Continue»
Posted by knibbel 3 years ago  |  Categories: Masturbation, Taboo  |  
2740
  |  
93%
  |  1

Neulich beim Nachbarn...

Der erste schöne Tag der Woche, ich sitz im Garten, frisch geduscht zum bräunen, niemand daheim.

Da geht das Telefon, der Nachbrar ruft an : " Du komm mal rüber helf mir was tragen!"
Ok dacht ich hab ja sowieso nichts zu tun.

Beim Nachbar angekommen sollte ich ihm helfen einen Betonsack zu tragen. wer weiß warum..

er ging rein, wollte mir was zu trinken holen, bat mich dann aber doch zu ihm rein.

Er stand nackt da, schön rasiert mit seinem steifen rießen-schwanz in der hand. er sagte zu mir er beobachte mich schon lange, und findet mich geil.

Vor geilheit wurden meien knie weic... Continue»
Posted by knallbar 3 years ago  |  Categories: Gay Male  |  
2499
  |  
35%
  |  4

Kindheitserinnerungen...

...Es ist schon ziemlich lange her ich wir müssen wohl 7 oder acht gewesen sein!
Ich hatte in der Schule ein Mädchen kennen gelernt, sie wohnte gleich bei mir um die Ecke...also spielten wir nachmittags und auch am Wochenende, meistens draussen!
Sie war echt süss, fand ich damals! :)
Immer wenn es regnete haben wir uns einen Unterschlupf gesucht...und einmal landeten wir dann unter einem Balkon!
Der Balkon war rings um mit Sträuchern zugewachsen und wir waren da wie in einer Höhle etwas licht kam aber durch! ;)
Also saßen wir da es war Sommer und sehr schwühl und in unserer "Höhle" stand ... Continue»
Posted by longdingdong2010 3 years ago  |  Categories: First Time  |  
3572
  |  
80%
  |  3